Pokémon Go: Details zu neuen Arena-Features, Arena-Orden, Kämpfen und mehr

Viel Neues erwartet euch.

Niantic hat heute unter anderem Details zur Überarbeitung der Arenen in Pokémon Go bekannt gegeben.

Nach der Überarbeitung der Arenen im Spiel werdet ihr auch dort künftig eine Foto-Disc drehen können, um wie bei Pokestops Gegenstände zu erhalten.

1

Aber auch an den Kämpfen selbst nimmt man Änderungen vor. Das Prestige einer Arena wird nicht mehr durch Training erhöht, vielmehr gibt es künftig sechs permanente Plätze, die das kontrollierende Team einnehmen kann. Jedes eingesetzte Pokémon muss einzigartig sein und Angreifer bekämpfen die Pokémon in der Reihenfolge, in der sie in die Arena gesetzt wurden.

"Das Herzstück des Updates stellt das neue Motivationssystem dar, das eure Interaktion mit Arenen maßgeblich verändern wird. Wird ein Pokémon in eine Arena gesetzt, ist eine Motivationsanzeige zu sehen. Pokémon, die eine Arena verteidigen, verlieren mit der Zeit und wenn sie besiegt werden ihre Motivation. Sinkt die Motivation eines Pokémon, verringern sich zeitweise dessen WP und es kann leichter besiegt werden. Damit Pokémon motiviert und in Bestform bleiben, können die Trainer des selben Teams sie mit Beeren füttern. Verliert ein Pokémon seine Motivation komplett, kehrt es nach dem nächsten verlorenen Kampf zu seinem Trainer zurück", heißt es.

Neu sind die Arena-Orden, die ihr euch durch das Kämpfen, Verfüttern von Beeren und Drehen der Foto-Discs verdienen könnt. Je höher das Level eurer Arena-Orden ist, desto seltenere Bonus-Gegenstände erhaltet ihr durch das Drehen der Foto-Disc bei Arenen - und höhere Belohnungen für die Interaktion mit Arenen.

Ebenfalls eingeführt werden Raid-Kämpfe. Dabei handelt es sich um ein kooperatives Event, bei dem ihr mit anderen Teammitgliedern zusammenarbeitet, um ein extrem starkes Pokémon (Raid-Boss) zu besiegen.

"Bevor ein Kampf beginnt, werden alle in der Arena eingesetzten Pokémon zu ihren Trainern zurückgeschickt und ein großes Ei taucht über der Arena auf. Läuft der Countdown über dem Ei ab, taucht der Boss auf. Bevor ihr mit einem Boss kämpfen könnt, benötigt ihr einen Pass. Ihr könnt euch pro Tag einen kostenlosen Raid-Pass in einer Arena abholen, jedoch nur einen gleichzeitig mit euch führen. Zudem sind Premium-Pässe im In-Game-Shop erhältlich. Sobald du deinen Pass benutzt um dem Kampf beizutreten, arbeitest du mit bis zu 20 anderen Trainern zusammen, um den Boss zu besiegen. Schafft ihr das innerhalb des fünfminütigen Zeitlimits, könnt ihr das besonders starke Pokémon fangen."

Nach dem Sieg über einen Raid-Boss erhaltet ihr "fantastische" Belohnungen, darunter neue Gegenstände, die ihr nur für das Bezwingen eines Bosses herausgegeben werden, etwa seltene Bonbons, goldene Himmibeeren und zwei Arten von Technik-Trainingsgeräten - schnelle und aufgeladen.

"Ein Seltenes Bonbon ist ein mysteriöses Bonbon, das zu dem Bonbon des Pokémons wird, dem man es gibt. Goldene Himmibeeren erhöhen eure Fangchance bei einem wilden Pokémon stark oder stellen das gesamte Motivationsmeter eines Pokémon in der Arena wieder her. Mit Technik-Trainingsgeräten könnt ihr einem Pokémon permanent eine zufällige neue Schnelle Attacke oder Aufgeladene Attacke beibringen."

Um die Neuerungen einzuführen, schaltet man zeitweise die Arenen ab. Ist das neue Update weltweit live verfügbar, werden sie wieder aktiviert.

Kämpfe folgen nach und nach in den nächsten Wochen, anfangs aber nur als Beta für hochstufige Spieler an gesponsorten Arena-Orten.

"Über mehrere Tage werden weitere Spieler eingeladen und können an weiteren Arenen weltweit an Kämpfen teilnehmen. Behaltet unsere Social-Media-Kanäle im Auge um zu erfahren, wenn ihr an Kämpfen teilnehmen könnt. Wir können es kaum erwarten, euch draußen in unseren Arenen kämpfen zu sehen!"

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading