E3 2017 - Die Top 5 DLCs der Messe

Neuer Treibstoff für erfolgreiche Titel.

Quer durch alle Genres und Entwicklungsbudgets hatte die E3 2017 viel zu bieten und vermutlich hat jeder für sich ein paar interessante Spiele gefunden, die es auf die Wunschliste geschafft haben. Der größte Teil der gezeigten Titel wurde - wie üblich - von komplett neuen Spielen, von Fortsetzungen und von Prequels dominiert. Doch es gibt auch ein paar Ankündigungen zu neuen Spielinhalten von Titeln, die schon seit einiger Zeit erfolgreich auf dem Markt sind. Genau darum soll es auf dieser Seite gehen: die besten DLCs der E3 2017.

Eines noch gleich vorneweg: Die DLCs Uncharted: The Lost Legacy und Dishonored 2: Der Tod des Outsiders wären natürlich geradezu prädestiniert dazu, in dieser Liste ganz oben zu landen, allerdings lassen wir sie mit Absicht außen vor, da es sich bei ihnen um Standalone-DLCs handelt, die ohne die Hauptversion auskommen. Dementsprechend behandeln wir sie auch wie eigenständige Spiele.

Zelda: Breath of the Wild - Die legendären Prüfungen und Die Ballade der Recken

Entwickler: Nintendo Entertainment
Plattform: Nintendo Switch und Wii U
Erscheint: 30. Juni 2017 und Winter 2017

Nachdem The Legend of Zelda: Breath of the Wild einen sagenhaften Traumstart auf der Switch hingelegt hat, dürfte es eigentlich kaum jemanden verwundern, dass Nintendo nicht nur einen, sondern gleich zwei neue DLCs dafür nachschiebt. Wer Breath of the Wild gespielt hat, wird dementsprechend heiß auf den neuen Stoff sein, was die beiden Zelda-DLCs ganz oben auf dem Treppchen platziert.

Die erste Erweiterung hört auf den Namen "Die Legendären Prüfungen". In selbiger startet ihr mit Link ohne Rüstung und Waffen in der Höhle der Prüfungen und müsst euch von Raum zu Raum (es gibt 45 davon) an allen Widersachern vorbeikämpfen. Gelingt das, erwacht die Kraft des Master-Schwerts, welches sich dann dauerhaft in seinem leuchtenden Zustand befindet.

Mit zum "Die legendären Prüfungen"-Paket gehören neue Rüstungssets, die Krog-Maske, das Teleport-Medaillon, der Pfad des Helden (zeigt den zurückgelegten Weg von Link auf der Weltkarte an) und der neue Schwierigkeitsgrad "Schwieriger Modus". In Selbigem legen alle Gegner einen Härtegrad zu - beispielsweise werden rote Bokblins zu blauen Bokblins. Außerdem ist Link für seine Feinde leichter auszumachen und obendrauf gibt es stärkere Gegnerversionen, die in der ursprünglichen Version nicht auftauchen. Diese können sich während eines Kampfes langsam regenerieren.

Aus dem zweiten Add-on macht Nintendo bislang noch ein großes Geheimnis. Sicher lässt sich nur sagen, dass es auf den Namen "Die Ballade der Recken" hört, die Figuren Mipha, Daruke, Urbosa und Revali ins Rampenlicht rückt und diese als amiibo-Figuren zusammen mit dem DLC erscheinen werden. Die vier Recken kennt man bereits aus Breath of the Wild, wo sie bereits vor über einem Jahrhundert beim Kampf um Hyrule ums Leben kamen. Es könnte durchaus sein, dass das Add-on eine Art Prequel wird. In welche Rolle(n) man in die Erweiterung bestreiten wird, ist aber noch nicht raus. Wenn die Gamescom respektive das Weihnachtsgeschäft näher rücken, sollte es neue Infos dazu geben.

Battlefield 1: In the Name of the Tsar

Entwickler: EA DICE
Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One
Erscheint: September 2017

Battlefield 1 ist quasi ein Selbstläufer und stand von Beginn an unter einem guten Stern. Nachdem die Spielergemeinschaft unglaublich schnell und stetig anwächst, wurden bereits recht früh (noch lange vor der E3 2017) die vier DLCs "They Shall Not Pass", "In the Name of the Tsar", "Turning Tides" und "Apocalypse" in Aussicht gestellt. Die erste Erweiterung mit Fokus auf die französische Armee ist bereits im März erschienen. Einen Monat später kündigte man den DLC "In the Name of the Tsar" offiziell an, der bei der E3-Show von EA nochmals bestätigt und ausführlicher erläutert wurde.

Demnach soll es die bislang umfassendste Erweiterung der Reihe werden, bei der die russische Armee ins Spiel integriert wird. Erstmals soll es dann in Battlefield 1 möglich sein, mit einem weiblichen Charakter aus dem bekannten russischen Frauenbataillon in die Schlacht zu ziehen. Darüber hinaus kommen mit dem DLC sechs neue Karten, elf neue Waffen und auch ein paar neue Boden- und Luftfahrzeuge wie der Bomber I"lya Muromets". Auch neue Operationen wie der Spielmodus "Versorgungsabwurf" finden mit dem DLC ins Spiel. Detailliertere Infos zur Erweiterung gibt es bislang aber noch nicht - die sind für die Gamescom 2017 angekündigt.

Horizon: Zero Dawn - The Frozen Wilds

Entwickler: Guerrilla Games
Plattform: PlayStation 4
Erscheint: 2017

Wie schon bei Zelda dürfte auch die Erweiterung zu Horizon: Zero Dawn für die Meisten keine Überraschung sein. Immerhin hat sich der Hit der E3 2015 mittlerweile über 3,4 Millionen mal verkauft (Stand Juni) und zahlreiche Preise und Belobigungen eingeheimst. Dass nun, zwei Jahre später, auf der E3 2017 der Startschuss für das nächste Kapitel abgegeben wurde, war also zu erwarten.

Horizon: Zero Dawn - The Frozen Wilds erweitert die bereits sehr beeindruckende Spielwelt mit neuen, recht großen Gebieten in den nördlichen Bergen, in denen die Banuk beheimatet sind. In dem frostigen Gebiet erwacht eine neue Bedrohung, der sich Aloy stellen muss. Auf ihrer Reise erwarten die junge Jägerin viele neue Quests und Handlungsstränge, die sie in so manche neue Siedlung führen. Ebenso gibt es neue Waffen, die für die neuen Maschinen-Gegner auch bitter notwendig sein werden. Außerdem kommen mit dem DLC neue Erfolge und Trophäen, denen ihr hinterherjagen könnt.

Ein fixes Release-Datum gibt es bislang noch nicht, Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds kann aber bereits im PlayStation Store zum Preis von 19,99 Euro vorbestellt werden, folglich sollte es nicht mehr allzu lange dauern. Als Vorbesteller-Bonus gibt es übrigens einen exklusiven Avatar. Weitere Details zum DLC sollen innerhalb der nächsten Monate folgen, dementsprechend fiebern wir der Gamescom entgegen.

Halo Wars 2: Awakening the Nightmare

Entwickler: 343 Industries, Creative Assembly
Plattform: PC (Windows 10), Xbox One
Erscheint: Herbst 2017

Fans des erfolgreichen RTS Halo Wars 2 dürften sich über diese Nachricht besonders gefreut haben. Auf der Microsoft-Bühne wurde während der E3 der DLC Awakening the Nightmare angekündigt, der neuen Stoff liefern soll. Dazu gehören zwei neue Mehrspieler-Anführer und -Karten, ein neuer Koop-Modus namens "Terminus Firefight" und neue Kampagnen-Missionen inklusive Filmsequenzen. In der Kampagne übernehmt ihr die Kontrolle über die Alien-Fraktion "Die Verbannten", die sich nun neben den UNSC-Truppen von Captain Cutter auch noch mit einer parasitären Lebensform, den legendären "Flood", auseinandersetzen müssen.

Der neue Koop-Modus "Terminus Firefight" ist stark an das Tower-Defense-Genre angelehnt. Auf einer dynamischen Karte mit bis zu drei Spielern könnt ihr Basen und Armeen aufbauen und müsst diese gegen einen immer stärker anwachsenden Ansturm feindlicher Streitkräfte aus UNSC, Verbannten und Flood-Einheiten verteidigen. Für die leider nicht im Season-Pass enthaltene Erweiterung ist Halo Wars 2 nötig. Der Preis ist bislang auf rund 20 Euro angesetzt.

XCOM 2: War of the Chosen

Entwickler: Firaxis Games
Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One
Erscheint: 29. August 2017

Die X-COM-Reihe hat mit ihrem Kampf gegen Außerirdische den Geschmack der Spieler gut getroffen und konnte sich hervorragend absetzen. Von einem dritten Teil war daher immer etwas aus der Gerüchteküche zu vernehmen. Das war und ist natürlich nur Hörensagen, doch auf der E3 haben die Entwickler immerhin verraten, das sie mit dem Inhalt ihres DLCs auch einen dritten Teil auf die Beine stellen hätte können. Da man sich dafür aber noch eine neue Geschichte gebraucht hätte, hat man stattdessen lieber alle Features in ein großes Add-on gepackt, das unter dem Namen "War of the Chosen" auf der E3 angekündigt wurde.

Wie bei den DLCs Alien Hunter und Shen's Last Gift wird auch War of the Chosen in die vorhandene Kampagne integriert und das Spiel mit drei neuen Fraktionen ergänzt, die ihr als Verbündete gewinnen könnt. Jede dieser drei neuen Fraktionen hat ihren eigenen Anführer, die auf die gleiche Art und Weise wie der Rat mit euch kommunizieren. Zusätzlich bringt das Add-on zahlreiche neue Zwischensequenzen mit sich und die Sprachausgabe und Kommentare werden aufpoliert.

Ein ebenfalls neues Feature sind die Beziehungen zwischen den Soldaten. Nicht jede Persönlichkeit ist sich mit den anderen Charakteren einig. Mit wieder anderen liegen sie jedoch genau auf einer Wellenlänge und es entstehen enge Freundschaften. Stehen diese befreundeten Figuren dann zusammen auf dem Schlachtfeld, lassen sich mächtige neue Fähigkeiten freischalten.

Weitere DLCs der E3 2017

Neben den aufgeführten DLCs gab es natürlich noch mehr Erweiterungen, die auf der E3 eingehender geschildert wurden. So dürften Fans von Final Fantasy 15 bereits in einer Woche (am 27. Juni) das DLC "Episode Prompto" spielen. Das verkürzt die Wartezeit auf die kommende "Episode Ignis" und die folgende Mehrspieler-Erweiterung "Gefährten".

Auch für Elder-Scrolls-Online-Zocker gibt es neuen Stoff - und zwar gleich doppelt. Im August erscheint der DLC "Horns of the Reach", mit dem die zwei neuen Dungeons "Bloodroot Forge" und "Falkreath Hold", neue Items, Monstermasken und Erfolge ins Spiel finden. Zeitgleich soll "Horns of the Reach" implementiert werden, das die neue Schlachtfeld-Karte "Arcane University" und das neue Schlachtfeld-Regelwerk "Chaos Ball" allen Morrowind-Besitzern gratis zur Verfügung steht.

Wer Elder Scrolls lieber im handlichen Kartenformat von The Elder Scrolls: Legends spielt, darf dem 29. Juni entgegenfiebern, denn dann kommt die Erweiterung "Heroes of Skyrim", die über 150 neue Karten mit sich bringt. Zu guter Letzt gibt es mit dem DLC "Bastard's Wound" endlich die Antworten auf die Fragen, die das Rollenspiel Tyranny offengelassen hatte. Wann es allerdings soweit ist, ist noch nicht bekannt. Es soll aber "bald" soweit sein.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading