Watch Dogs 2: Neues Update enthält Vier-Spieler-Koop-Modus

Erscheint am Dienstag.

Ubisoft veröffentlicht am Dienstag ein neues Update für Watch Dogs 2.

1

Es enthält einen Vier-Spieler-Koop-Modus für den Open-World-Titel, in dem ihr dann mit drei eurer Freunde durch San Francisco ziehen könnt.

Ihr könnt entweder öffentlich oder in einer privaten Gruppe spielen. Absolvieren könnt ihr alle bereits bekannten Aktivitäten mit bis zu vier Spielern, aber auch neue, die speziell dafür konfzipiert wurden.

Ubisoft zufolge wurde der Vier-Spieler-Modus dafür entwickelt, gemeinsam mit anderen zu spielen, daher soll nichts, was in diesem Modus passiert, sich auf den Stand der Rangliste auswirken.

"Zusätzlich zum Vier-Spieler-Modus, beinhaltet diese Aktualisierung auch kleinere Korrekturen und Verbesserungen mit denen das Spiel noch ein bisschen runder laufen wird", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading