City of Brass: Neues Spiel ehemaliger BioShock-Entwickler angekündigt

Für PC und Konsolen.

Uppercut Games, gegründet von ehemaligen BioShock-Entwicklern, hat mit City of Brass ein neues Spiel angekündigt.

Der Titel ist ein First-Person-Roguelike, in dem ihr einen Dieb in einer arabischen Stadt voller Schätze, Dschinn, Ghoule, Fallen und prozedural generierter Quests mit Permadeath spielt.

Ihr seid mit Krummsäbel und einer Peitsche bewaffnet und könnt versuchen, euch damit die Gegner vom Leib zu halten. Den Entwicklern zufolge müsst ihr in jedem Level die richtige Balance zwischen der Suche nach Beute und der Flucht innerhalb des Zeitlimits finden.

Erscheinen soll das Spiel im Herbst via Steam für den PC, PS4- und Xbox-One-Umsetzungen sind für 2018 geplant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading