Aaryn Flynn verlässt BioWare, Casey Hudson kehrt als General Manager zurück

Zurück nach Hause.

An der Spitze von BioWare gibt es personelle Veränderungen. Nach 17 Jahren hat der zuletzt als General Manager tätige Aaryn Flynn seinen Abschied angekündigt.

1

Seinen Angaben zufolge hat er sich schon seit einer Weile Gedanken darüber gemacht, etwas in seinem Leben zu verändern. Diese Gelegenheit habe sich nun ergeben.

Den Posten als General Manager übernimmt ein bekanntes BioWare-Gesicht: Casey Hudson.

Nachdem er BioWare und EA im Jahr 2014 verlassen und sich ein Jahr später Microsoft angeschlossen hatte, kehrt er nun als neuer General Manager zum Studio zurück.

Bis Ende Juli bleibt Flynn noch bei BioWare und bereitet Hudson auf die Übernahme des Studios vor.

"Als ich BioWare vor drei Jahren verließ, war das die schwierigste Entscheidung meiner Karriere. Ich brauchte eine Auszeit, Veränderung und wollte mich mit einer neuen Welle aufstrebender Technologien beschäftigen", schreibt Hudson.

"In den letzten Jahren hatte ich Zeit, mir Gedanken darüber zu machen, was ich am meisten will, und ich arbeitete auf Plattform-Ebene mit neuen Technologien. Und jetzt freue ich mich auf die Möglichkeit, als Leiter von BioWare zurückzukehren - zu einem Studio, das ich als mein Zuhause betrachte."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading