For Honor: Entwicklungsplan bis 2018 vorgestellt

Regelmäßig neue Inhalte.

Ubisoft hat einen Entwicklungsplan für For Honor vorgestellt.

1

Dieser reicht bis ins Jahr 2018 und verspricht regelmäßig neue Inhalte. In diesem Jahr sollen etwa noch zwei Seasons starten.

Mehr zu einigen Dingen, die ihr im Zuge dessen erwarten könnt, lest ihr nachfolgend:

  • Dedizierte Server: Das Entwicklerteam bei Ubisoft Montreal arbeitet aktuell an einer dedizierten Serverinfrastruktur. Neben der Implementierung der dedizierten Server liegen die Prioritäten des Teams nach wie vor in der Verbesserung der Peer-to-Peer-Stabilität sowie des Matchmakings.
  • Zwei neue Seasons: For Honor erhält im August und November zwei neue Season-Updates, einschließlich Änderungen an der Art und Weise, wie die Spieler auf dem Schlachtfeld kämpfen. Jede dieser Seasons umfasst neue Helden, Karten, Ausstattungsvarianten, Gameplay-Updates und mehr. Alle Season-Pass Besitzer erhalten einen Vorabzugang zu den neuen Helden, die während der Season veröffentlicht werden. Weitere Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.
  • Neue Spiel-Features: In den kommenden Monaten wird For Honor um kompetitive Elemente erweitert, wie einer Duell-Turnierfunktion, 4vs4-Ranglisten-Schlachten sowie einem brandneuen 4vs4-PvP-Modus.
2
  • Neuer Trainings-Modus: Neue ebenso wie erfahrene Spieler können eine härtere Trainingsoption wählen, um ihre Fertigkeiten zu verbessern, bevor sie auf dem Schlachtfeld antreten.
  • Globale Balancing-Updates: Aufbauend auf den seit der Veröffentlichung des Spiels erfolgten Updates, erhält For Honor weitere Anpassungen, die vor allem auf das Balancing der Helden und Spielmodi abzielen. Einige davon werden Elemente des Kampfsystems verbessern, um Angriffe vorteilhafter zu gestalten und mehr Druck auf die Verteidigung aufzubauen. Alle Änderungen werden auf öffentlichen Test-Servern für PC getestet, beginnend mit dem heutigen ersten Test.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading