Starship Troopers und Freitag der 13. sind nicht mehr indiziert

Nach 18 und 34 Jahren.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien hat die beiden Filme Starship Troopers und Freitag der 13. vom Index gestrichen.

1

Starship Troopers kam einst ungeschnitten in die deutschen Kinos und wurde auch so auf VHS veröffentlicht, im März 1999 dann jedoch indiziert (via Schnittberichte).

Nach 18 Jahren erfolgte nun also die Listenstreichung, wodurch der Film in ungekürzter Fassung von der FSK geprüft werden kann.

Ganze 34 Jahre stand unterdessen Sean S. Cunninghams Freitag der 13. auf dem Index.

Bereits 2008 hätte der Film nach der 25-jährigen Frist vom Index gestrichen werden können, allerdings sah die BPjM damals immer noch eine Jugendgefährdung und sprach eine Folgeindizierung aus.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading