BioWare Montreal wird in EA Motive integriert

Von Mass Effect zu Star Wars.

Nach dem durchwachsenen Launch von Mass Effect: Andromeda wird BioWare Montreal nun vollständig aufgelöst und in EA Motive integriert.

1

Beide Studios sind in Montreal ansässig und viele Mitarbeiter wurden bereits zuvor zu Motive geschickt, nachdem klar wurde, dass die Mass-Effect-Reihe erst mal auf Eis liegt.

"Es befinden sich mehrere große Projekte in Montreal in Arbeit, daher integrieren wir BioWare Montreal in die Motive Studios. Es ist ein fortlaufender Prozess, aber es gibt viele aufregende Positionen und Möglichkeiten für jeden im Team", heißt es (via Tech Raptor).

Aktuell arbeitet Motive einerseits an der Singleplayer-Kampagne von Star Wars Battlefront 2, ebenso ist man mit einem eigenen Action-Adventure im Star-Wars-Universum beschäftigt. Gegründet wurde das Studio im Jahr 2015 von Jade Raymond.

BioWare Montreal gab es seit 2009, man entwickelte sich vom Support-Team für Mass Effect 2 und 3 zum Hauptentwickler von Mass Effect: Andromeda, während das BioWare-Hauptstudio in Edmonton sich mit Anthem und Dragon Age beschäftigt. BioWare Austin kümmert sich nach wie vor um Star Wars: The Old Republic.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (16)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (16)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading