Pokémon Go: Kangama und Icognito tauchen derzeit in ausgewählten Städten häufiger auf

Seltene Gäste.

Derzeit tauchen in ausgewählten europäischen Städten einige interessante Pokémon vermehrt in Pokémon Go auf.

1

Genauer gesagt könnt ihr an bestimmten Orten aktuell und noch bis zum 21. August Kangama und Icognito antreffen.

In folgenden deutschen Städten solltet ihr danach Ausschau halten:

  • Berlin
  • Bochum
  • Gera
  • Leipzig
  • Mönchengladbach
  • München
  • Oberhausen
  • Recklinghausen

"Während ihr euch nach diesen Pokémon umschaut, solltet ihr einen Stopp in eurem lokalen Unibail-Rodamco Shopping Center einplanen. Dies sind nicht nur tolle Orte, um diese Pokémon zu finden sondern wir haben auch gehört, dass zahlreiche Lockmodule an vielen Pokéstops, die an diesen Standorten gefunden werden können, an den Wochenenden vom 12. August und 19. August den ganzen Tag über aktiviert sein werden", heißt es.

In welchen europäischen Städten ihr ansonsten noch Kangama und Icognito findet, seht ihr nachfolgend:

  • Vienna, Austria
  • Prag, Tschechien
  • Kopenhagen, Dänemark
  • Helsinki, Finnland
  • Dijon, Frankreich
  • Lille, Frankreich
  • Lyon, Frankreich
  • Marseille, Frankreich
  • Nizza, Frankreich
  • Paris, Frankreich
  • Rennes, Frankreich
  • Mailand, Italien
  • Neapel, Italien
  • Rom, Italien
  • Oslo, Norwegen
  • Warschau, Polen
  • Lissabon, Portugal
  • Bratislava, Slowakei
  • Badajoz, Spanien
  • Barcelona, Spanien
  • Cádiz, Spanien
  • Madrid, Spanien
  • Sevilla, Spanien
  • San Sebastián, Spanien
  • Valencia, Spanien
  • Valladolid, Spanien
  • Stockholm, Schweden
  • Zürich, Schweiz
  • Almere, Niederlande
  • Amsterdam, Niederlande
  • Leidschendam, Niederlande
  • Zoetermeer, Niederlande
  • Belfast, Großbritannien
  • Birmingham, Großbritannien
  • Cardiff, Großbritannien
  • Glasgow, Großbritannien
  • London, Großbritannien
  • Manchester, Großbritannien

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading