PUBG - Bug und Probleme: Das hilft, wenn Battlegrounds nicht richtig funktioniert

Das Spiel stürzt ab oder die Server sind down? Wir haben die Lösung. 

Auch wenn die Vorzüge eines Gaming-PCs überwiegen: Nahezu jeder PC-Spieler hat bereits mehr oder weniger nervige Erfahrungen mit fehlerbehafteten Spielen gemacht. Während Entwickler ihre Werke bei der Portierung auf Konsolen innerhalb ein geschlossenes System optimieren können, sorgt die riesige Bandbreite an verschiedenen PC-Komponenten häufig für Probleme. Rechner können aus den unterschiedlichsten Hardware-Versatzteilen bestehen, was es für Studios unmöglich macht, ein Spiel auf all die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten hin abzustimmen. Stattdessen versucht man, eine grundlegende Kompatibilität zu gewährleisten - auch wenn es dabei zwangsläufig zu kleineren technischen Problemen kommen kann.

Speziell Early-Access-Titel haben mit derlei Unstimmigkeiten zu kämpfen. Kein Wunder, befinden sie sich noch mitten in der Entwicklung. Auch ein absoluter Kassenschlager wie Battlegrounds (PUBG) ist vor diesem Naturgesetz der Videospielentwicklung nicht gefeit. Ganz im Gegenteil: Der Steam-Hit hat mit zahlreichen Wehwehchen zu kämpfen - von Abstürzen bis Server-Störungen ist alles dabei.

Nachfolgend erfahrt ihr, was ihr in verschiedenen Situationen tun könnt, wenn PUBG auf eurem PC Zicken macht.

Battlegrounds: Server down und andere Störungen

Scheitert die Battle-Royale-Action bereits daran, überhaupt auf die PUBG-Server zu kommen, kann das im Wesentlichen zwei Ursachen haben. Bei der ersten ist euer Rechner ausnahmsweise unschuldig, denn: Möglicherweise sind die Server des Spiels schlicht down bzw. offline. Dazu kommt es zugegebenermaßen äußerst selten, aber wenn es doch einmal so weit ist, bleibt euch nichts anderes übrig als zu warten. Werft am besten einen Blick auf die offiziellen Social-Media-Kanäle, da gravierende Fehler wie diese dort im Normalfall rasch kommuniziert werden. Außerdem gibt es spezielle Seiten wie allestörungen.de, auf denen ihr in Erfahrung bringen könnt, ob bestimmte Server aktuell erreichbar sind.

PUBG1

Laufen die Server hingegen stabil, liegt das Problem bei euch, genauer: bei eurer Firewall. Sehr wahrscheinlich blockiert diese aus Sicherheitsgründen die Online-Funktionen des Shooters. Die schnellste Lösung bestünde darin, die Firewall einfach zu deaktivieren, allerdings ist diese Variante kaum zu empfehlen, da ihr Viren und anderer Schadsoftware so Tür und Tor öffnet. Richtet stattdessen eine Ausnahmeregelung für Battlegrounds ein. Auf diese Weise bleibt der Firewall-Schutz erhalten, ohne euch bei PUBG in die Quere zu kommen.

PUBG startet nicht: Was bedeutet "Runtime Error" und "Connection Failed"?

Vergleichsweise häufig verweigert das Spiel bereits den Start. Bleibt Battlegrounds während der Startvorbereitung auf Steam einfach stehen (oder es passiert gar nichts, wenn ihr es starten wollt), solltet ihr folgende Schritte durchgehen:

  1. Startet den Computer neu. Klingt (nicht ganz zu Unrecht) nach der banalsten Lösung überhaupt, aber nicht selten führt diese Methode bereits zum gewünschten Ergebnis und lässt euch das Programm wieder normal starten.
  2. Führt Steam oder PUBG als Administrator aus. Klickt dafür mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Exe-Datei und wählt die entsprechende Option aus. Steam solltet ihr unter folgendem (oder einem ähnlichen Pfad) finden: C:\Program Files (x86)\Steam. Battlegrounds Dateipfad sieht voraussichtlich wie folgt aus: C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\TsIGame\Binaries\Win64.
  3. Aktualisiert den Treiber eurer Grafikkarte und/oder andere Treiber eures Systems.

Erscheint sich nach dem Startet des Spiels hingegen ein Fenster mit der Meldung "Runtime Error"? Dieser Fehler lässt sich in den meisten Fällen mit einem Update von Universal C Runtime beseitigen.

Battlegrounds Crash: PUBG ruckelt oder stürzt ab

Mit insgesamt 100 Spielern pro Match, der großen PUBG-Map und dem nach wie vor unfertigen Code des Spiels ist es kein Wunder, dass Playerunknown's Battlegrounds nicht immer ganz rund läuft. Selbst mit einem hochgezüchteten Gaming-PC unter eurem Schreibtisch kann es regelmäßig zu Aussetzern, Lags und Abstürzen kommen.

Auch wenn die Entwickler fleißig an neuen Patches arbeiten und ihren Shooter kontinuierlich verbessern, wird es noch einige Zeit dauern, bis alles passt. Werft in der Zwischenzeit einen Blick auf unsere Seite PUBG - FPS verbessern: So könnt ihr eure Bildrate und Performance erhöhen, um zu erfahren, wie ihr Battlegrounds auf eurem PC optimieren könnt.

PUBG

Weitere PUBG-Guides:

PUBG Probleme: Lösungen und Troubleshooting-Guide für verschiedene Fehler

Natürlich hält Battlegrounds noch eine ganze Reihe weiterer Fehlermeldungen parat. Einige der häufigsten erfahrt ihr - mitsamt ihrer Lösungen - nachfolgend.

Endloser Ladebildschirm

Hierbei scheint es sich um ein Problem der Spieldaten zu handeln. Während einige Spieler sehr zügig eine Lösung herbeiführen können, kommen andere nicht um eine Neuinstallation herum. Einer der folgenden Schritte könnten aber ebenfalls helfen.

  • Verschiebt das Spiel auf eine SSD.
  • Überprüft die Spieldaten. Rechtsklickt dafür in eurer Steam-Bibliothek auf Battlegrounds und wählt folgende Punkte aus: Eigenschaften > Lokale Dateien > Dateien auf Fehler überprüfen.
  • Installiert etwaige PC-Updates und startet euren Rechner neu.
  • Wenn gar nichts hilft: Deinstalliert das Spiel und installiert es erneut.

Heilgegenstände können nicht genutzt werden

Die Lösung für diesen nervigen Bug ist ein wenig krude, sollte aber helfen:

  1. Lasst eure aktuell ausgerüstete Waffen fallen.
  2. Wert alle Gegenstände ab und hebt nur Heilgegenstände wieder auf.
  3. Feuert eure Waffe nur einmal ab.

Matchmaking-Probleme

Solltet ihr zu jenen Spielern gehören, die keinen Spielen beitreten können oder anderweitige Matchmaking-Probleme haben: Womöglich handelt es sich um eine Fehlfunktion eures Steam-Accounts. Versucht deshalb am besten, euch über einen anderen Account eurer Familienbibliothek anzumelden - auch wenn das bedeutet, dass ihr eure Fortschritte nicht übertragen könnt.

  1. Erstellt einen neuen Account oder meldet euch mit einem an, der PUBG nicht besitzt.
  2. Loggt euch in den betroffenen Account ein.
  3. Aktiviert die Steam-Familienbibliothek und schaltet vom betroffenen Account aus euer neues Profil frei.
  4. Nun solltet ihr mit eure neuen Account spielen können.

PUBG lässt sich nicht installieren - ".NET Framework 3.5"-Fehlermeldung

PUBG2

Erscheint während des Installationsvorgangs die Fehlermeldung ".NET Framework 3.5", solltet ihr es mit folgendem Workaround versuchen.

  1. Öffnet das Windows-Startmenü und gebt den Befehl "ausführen" ein.
  2. Führt das Kommando "appwis.cpl" aus.
  3. Im Fenster "Programme und Features" klickt ihr auf "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren".
  4. Überprüft, ob die Option ".NET Framework 3.5 (enthält .NET 2.0 und 3.0)" verfügbar ist.
  5. Falls ja: Aktiviert sie und klickt auf "Ok"
  6. Folgt den Anweisungen, schließt die Installation ab und startet euren PC anschließend neu.

Weitere Lösungsansätze für andere Probleme

Es gibt noch zahlreiche weitere Probleme - so viele, dass es unmöglich ist, hier alle aufzuzählen. Macht der Online-Shooter bei euch Zicken, die hier nicht explizit aufgelistet sind, könnt ihr es aber mit diesen Optionen versuchen.

  • PUBG-Update: Überprüft, ob es ein Battlegrounds-Update gibt und installiert es.
  • Treiber aktualisieren: Veraltete Treiber verursachen zahlreiche Probleme. Checkt, ob alle entscheidenden Komponenten eures PCs mit den aktuellsten Treibern ausgestattet sind und aktualisiert sie, falls nötig. Auch eure Windows-Version sollte stets auf dem aktuellsten Stand sein.
  • Überprüft, ob andere Programme PUBG blockieren: Den Firewall-Klassiker haben wir bereits weiter oben erwähnt, doch es gibt weitere Programme, die euer Spielerlebnis negativ beeinflussen können. Häufig verursachen Antivirenprogramme oder der Windows Defender verschiedene Probleme.
  • Wendet euch an die Entwickler: Findet sich partout keine Lösung, könnt ihr die PUBG-Entwickler über verschiedene Kanäle wie Social Media, die offizielle Homepage oder Steam erreichen. Zwar solltet ihr bei dieser Option viel Wartezeit einplanen, aber wer weiß: Vielleicht macht ihr die Entwickler auf ein größeres Problem aufmerksam, das mit dem nächsten Patch entfernt wird?
  • Werft einen Blick ins PUBG-Forum: Zwar findet ihr im Internet zahlreiche Anlaufstellen bei Bugs und ähnlichen Fehlern. Da das Battlegrounds-Forum aber besonders stark frequentiert ist und auch von offizieller Seite aus gepflegt wird, habt ihr hier die größten Chancen, eine Lösung eures Problems zu finden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading