Overwatch bekommt zwei Deathmatch-Modi

Mit dem nächsten Update.

Overwatch bekommt demnächst zwei Deathmatch-Modi.

1

Im Video unten verrät Blizzards Jeff Kaplan, dass es sich dabei um Free-for-all und Team Deathmatch handelt.

In beiden Modi steht die Zahl der Kills (bis zu 20 im Free-for-all) im Vordergrund. Um einen Win-Credit für den Arcade-Modus zu erhalten, müsst ihr unter den vier besten Spielern sein - insgesamt kämpfen acht Stück gegeneinander.

Im Team Deathmatch geht es ebenfalls mit acht Spielern zur Sache. Zwei Teams kämpfen darum, zuerst 30 Kills zu erzielen. Hier ist besonders Mercy nützlich, denn sie kann nicht nur Kameraden wiederbeleben, ihr Ultimate zieht dem gegnerischen Team auch einen Kill ab.

Kaplan zufolge hat man viele der vorhandenen Maps für die Deathmatch-Modi angepasst, mit Chateau Guillard gibt es außerdem eine neue Karte dafür.

Spielen könnt ihr die Modi und die Map derzeit bereits auf dem Testserver. Wann das entsprechende Update für die Live-Version erscheint, ist derzeit nicht bekannt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading