gamescom 2017: Sniper Ghost Warrior 3: Prequel-DLC-Kampagne "The Sabotage" angekündigt

Einen ersten Teaser-Trailer und das Release-Datum gibt es auch schon.

CI Games haben im Rahmen der gamescom eine neue Erweiterung für ihren First-Person-Shooter Sniper: Ghost Warrior 3 angekündigt. Die Einzelspieler-Kampagne "The Sabotage" erzählt die Vorgeschichte zum Schicksal von Robert North, dem lange Zeit vermissten Bruder von Jon North, dem Protagonisten der Hauptgeschichte.

In der Rolle von Robert North ist es eure Aufgabe, das Land Georgien für die Revolution der Separatisten vorzubereiten, indem ihr die georgische Armee unter dem Kommando von General Otar Leonidze sabotiert.

Neben der neuen Story-Kampagne gehören noch weitere Inhalte zum DLC. Darunter eine völlig neue Karte mit zahlreichen Geheimnissen, herausfordernden Missionen, neuen Waffen, Fahrzeugen und vielem mehr. Einen ersten Vorgeschmack darauf bietet euch der Teaser-Trailer.

"The Sabotage" ist für alle PS4-, Xbox-One- und PC-Spieler von Sniper: Ghost Warrior 3 ab dem 5. September 2017 verfügbar. Wer zudem den Season Pass besitzt, bekommt den DLC kostenlos.

Mehr zur gamescom 2017

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading