gamescom 2017: VR-Umsetzungen von Skyrim, Fallout 4 und Doom erhalten Termin

Ihr werdet allerdings mehr als eine VR-Brille brauchen. 

Bethesda hat die Veröffentlichungstermine seiner drei VR-Spiele bekanntgegeben.

  • Den Anfang macht Skyrim VR, das am 17. November für PlayStation VR erscheint.
  • Am 1. Dezember folgt Doom VFR für PlayStation VR und HTC Vive.
  • Fallout 4 VR markiert schließlich am 12. Dezember den Abschluss von Bethesdas diesjährigen VR-Veröffentlichungen. Das Rollenspiel erscheint exklusiv für HTC Vive.

Zuvor gab das Unternehmen an, "so viele VR-Systeme wie möglich" unterstützen zu wollen. Gestern erst verkündete jedoch HTC in einem Tweet, dass "Fallout 4 VR am 12. Dezember exklusiv für HTC Vive" erscheinen werde.

Bislang ist nicht geklärt, ob es sich dabei möglicherweise lediglich um eine zeitexklusive Veröffentlichung handelt. Auf Anfragen unserer englischsprachigen Eurogamer-Kollegen hat Bethesda bislang nicht reagiert.

Mehr zur gamescom 2017

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (12)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (12)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading