gamescom 2017: Lego Marvel Super Heroes 2: Zusammen durch die Zeitalter des Marvel-Universums

Ich bin Groot.

Lego Marvel Super Heroes 2 ist der direkte Nachfolger des ersten Teils und präsentiert sich in gewohnter Lego-Manier: In diversen Levels, die an diversen Orten des Marvel-Universums spielen, schlüpft ihr in die Rollen diverser Marvel-Helden und haut diversen Bösewichten neben schlagfertigen Haken diverse flotte Sprüche um die Ohren. Klingt nach viel Diversität? Soll es auch, denn die Entwickler wollten im neuesten Ableger der Reihe vor allem die alten Marvel-Helden ihre Renaissance erleben lassen. Gelingen soll das durch das beliebte Zeitreisethema und so gehören das alte Ägypten sowie der Wilde Westen bis Sakaar und New York City im Jahr 2099 zu den Schauplätzen und Spieler können so Captain America als Cowboy und Iron-Man im Holzanzug - beides übrigens Neuvorstellungen - aus der Vergangenheit oder Spider-Man aus der Zukunft steuern.

1

Wie gewohnt kommt jeder Held und Schurke mit einer Fähigkeit daher, die einzigartig ist. Star-Lord zum Beispiel verfügt über einen Combat Move, der an seine Einführungsszene aus Guardians of the Galaxy erinnert. Dabei trägt er seine Kopfhörer und bewegt sich locker-lässig durch den Level, während die Gegner durch die Musik aus seinen Kopfhörern anfangen zu tanzen - lasst euch gesagt sein: Gegner ausschalten sah nie chilliger aus! Die Weltkarte sah dagegen in der Demo noch etwas leer aus, was sich spätestens bis zur Erscheinung des Titels im November ändern sollte. Erstmals wird sie hier komplett in der Spielgrafik und in 3D dargestellt.

Warner nahm sich übrigens endlich die Kritik zu Herzen, dass die Icons der Charakterauswahl viel zu klein waren, um die gesuchte Figur sofort zu finden. Besonders jüngere Spieler hatten dabei ihre Probleme, kannten sie gerade die Helden der alten Stunde nicht. Das wurde nun behoben, um die Suche nach dem gewünschten Helden oder einfach nur das Stöbern in dem großen Katalog der spielbaren Figuren zu erleichtern.

Anspielbar war im Übrigen der siebte Level aus dem Spiel mit dem Titel (Achtung, Wortspiel incoming) "Surtur-n Doom". Dabei zeigte sich, dass sich neben dem Character Select auch die Lebensanzeige der Gegner geändert hat sowie die Taktik des Bosskampfs. Hatte man bisher immer nur eine Strategie, um den Boss zu himmeln, adaptiert dieser nun in Super Heroes 2 euer Spielverhalten, was bedeutet, dass ein Trick nicht zweimal funktioniert. Damit richtet man sich nach den Worten des Designers an die älteren Lego-Spieler, denen man eine größere Herausforderung bieten möchte.

Mit Super Heroes 2 erwartet euch ein Lego-Spiel in altbewährter Qualität. Natürlich tauchen auch hier neue wie alte Figuren auf. Neu mit dabei sind unter anderem die Charaktere aus Guardians of the Galaxy wie Groot und Star-Lord oder Miss Marvel und Doctor Strange sowie viele weitere Marvel-Superhelden und -schurken.

Mehr zur gamescom 2017

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Tina Leistenschneider

Tina Leistenschneider

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading