Rainbow Six Siege: Größere Änderungen an der Map-Rotation geplant

Einige Maps sollen komplett wegfallen.

Entwickler Ubisoft Montreal hat größere Änderungen an der Map-Rotation in Rainbow Six: Siege angekündigt.

1

Mit Season 3 entspricht die Map-Auswahl bei Ranglistenspielen demnach der von kompetitiven Pro-League-Matches. Alles in allem will man die Zahl der Maps in der Map-Rotation für Ranglistenspiele reduzieren, damit die Spieler ihre Fähigkeiten auf den Maps verbessern können, die auch in Wettbewerben genutzt werden.

Dabei handelt es sich um folgende:

  • Bank
  • Clubhouse
  • Oregon
  • Kafe
  • Consulate
  • Chalet
  • Border
  • Coastline
  • Skyscraper

Ab Season 3 werden die Ranked- und ESL-Pro-League-Playlists gleichzeitig eingeführt, die Mapauswahl der Ranked-Playlist wird dabei in jeder Saison geändert.

Die Maps der neuen Season findet ihr noch nicht in den Ranked- und Pro-League-Playlists, weil man den Spielern Zeit geben möchte, diese neuen Karten in Casual- und Custom-Games kennenzulernen.

Auch die Casual-Map-Playlist wird unterdessen auf 15 Stück reduziert. Dadurch soll das Spiel zugänglicher werden, Spieler sollen neue Maps schneller erleben und erlernen können. Einige der entfernten Maps werden überarbeitet, aber nicht alle.

"Wir nähern uns schnell dem Limit unserer Datengrößen, daher müssen wir die Art und Weise überarbeiten, wie wir unsere Maps speichern", heißt es. "Als Resultat daraus planen wir derzeit auch, irgendwann einige Maps komplett aus dem Spiel zu entfernen (nicht in Season 3)."

Und obwohl manche Maps nicht mehr in den Playlists enthalten sein werden, könnt ihr sie nach wie vor in Custom-Matches spielen.

Die Casual-Playlist von Season 3 sieht wie folgt aus:

  • Bank
  • Clubhouse
  • Oregon
  • Kafe
  • Consulate
  • Chalet
  • Border
  • Coastline
  • Skyscraper
  • Kanal
  • Hereford
  • University
  • House
  • Plane
  • Theme Park

Zu guter Letzt wird das Map-Preference-System für alle PvP-Modi deaktiviert, bei Terrorist Hunt bleibt es wiederum erhalten. Ein Zeitpunkt für die Rückkehr steht nicht fest, allerdings prüft man einige "alternative Optionen" für dieses Feature.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading