Quake Champions: Die Gewinner der Quake World Championships stehen fest

Zwei weitere Turniere finden noch 2017 statt.

Die Gewinner der ersten Quake World Championships stehen fest.

Der 19-jährige Nikita "clawz" Marchinsky aus Weißrussland sicherte sich nicht nur die Duell-Krone, sondern als Team von Team 2Z auch noch die Sacrifice-Meisterschaft.

"Zusammen mit seinen Team-2Z-Kameraden Latrommi, Silencep und Xron sicherte sich clawz mit einem 3:1-Sieg über NOTOFAST den Sacrifice-Hauptpreis von 300.000 $ und ließ damit eine Truppe aus den legendären Quake-Veteranen noctis, fazz, stermy und toxjq weit hinter sich. Im Anschluss besiegte er Sander 'Vo0' Kaasjager, den eSports-Spieler des Jahres 2005, und gewann den Duell-Hauptpreis von 100.000 $", heißt es.

Acht Sacrifice-Teams und 40 Duell-Spieler traten am vergangenen Wochenende beim Finale auf der QuakeCon an.

Für 2017 wurden bereits zwei weitere Turniere angekündigt. Die mit 75.000 Dollar dotierte DreamHack Denver Quake Championship findet vom 20. bis 22 Oktober statt, vom 1. bis 4. Dezember wird wiederum auf der DreamHack Winter in Schweden das mit 350.000 Dollar dotierte Quake Champions Invitational ausgetragen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading