Pokémon Go: Erst 10 Prozent der geplanten Inhalte wurden umgesetzt

Man hat noch viel vor.

Pokémon Go soll in Zukunft noch sehr viel umfangreicher werden.

1

Zumindest wenn es danach geht, was The Pokémon Company sagt. Nach Angaben von The Pokémon Companys CEO Tsunekazu Ishihara wurden bislang erst 10 Prozent der geplanten Inhalte und Features für das Spiel umgesetzt (via Bloomberg).

"Wir haben bislang erst 10 Prozent von dem erreicht, was wir und Niantic tun möchten. In Zukunft müssen wir wichtige Pokémon-Features wie den Tausch, Kämpfe zwischen Trainern und andere Dinge umsetzen", erklärt er.

Darüber hinaus spricht er darüber, worüber man so während der Entwicklung nachdenken muss, etwa wo welche Pokémon-Typen auftauchen sollten. Das sei ein "sehr realistisches Problem".

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading