Code Vein: Details zum Kampfsystem

Talente, Fokus und andere Dinge.

1

Bandai Namco hat neue Einzelheiten zum Kampfsystem von Code Vein verraten.

Das Spiel erscheint 2018 für PlayStation 4, Xbox One sowie PC und ist bereits hier vorbestellbar.

Mit dem Talentsystem könnt ihr während der Kämpfe acht Talente einsetzen. Mit diesen stärkt ihr unter anderem Angriffs- und Verteidigungsaktionen, ebenso gibt es passive Fähigkeiten und andere, die nur über bestimmte Items oder andere Ausrüstung erlernbar sind.

"Mithilfe der Ausdauer-Leiste können Spieler all ihre Aktionen wie Angriffe, Ausweichmanöver, Sprints und sogenannte 'Entzüge' verwalten. Dies ist ein wesentlicher Bestandteil zur Kontrolle der Handlungsmöglichkeiten und die Spieler müssen die Ausdauer-Leiste immer im Auge behalten, um in Code Vein zu überleben. Durch einen erfolgreichen Entzug steigt die Anzahl der 'Wundsekrete' sowie der 'Wundsekretvorrat' insgesamt. Ein Spezial-Entzug, der nur unter speziellen Bedingungen möglich ist, erhöht nicht nur die Anzahl der Wundsekrete und deren Vorrat, sondern fügt den Feinden auch gehörigen Schaden zu. Der Spezial-Entzug wird nach einer erfolgreichen Parade möglich und markiert einen erfolgreichen Angriff von hinten oder eine Kombinationsattacke", heißt es.

Das Fokussystem stärkt wiederum die Fähigkeiten eures Charakter während der Kämpfe vorübergehend. Etwa dann, wenn ihr Schaden erleidet, einem Angriff ausweicht oder von mehreren Feinden umzingelt werdet.

In Extremsituationen könnt ihr so zurückzuschlagen und einen Kräfteschub erhalten, wenn ihr euch bewusst in Gefahr begebt. Dadurch blockt ihr Angriffe, verstärkt eigene Attacken oder schleudert Feinde in die Luft. Mit Partneraktionen lasst ihr unterdessen Gefährten unterstützend von der Seite angreifen, ebenso können sie eure Fähigkeiten verstärken oder ihre Lebenspunkte mit euch teilen.

Mit dem Character Creator erstellt ihr zu Beginn euren eigenen Protagonisten und könnt dabei von Geschlecht über Körperbau bis hin zu Frisur und Stimme verschiedene Dinge anpassen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading