Transroad USA: Wirtschaftsereignisse und Konkurrenten

Weitere Features vorgestellt.

Mit den Wirtschaftsereignissen und Konkurrenten haben Astragon und Deck13 weitere Features von Transroad: USA vorgestellt.

1

Das Spiel soll am 9. November für den PC erscheinen und ist hier vorbestellbar.

Zu den Wirtschaftsereignissen zählen Hochs und Tiefs im Wirtschaftssystem, zum Beispiel könnte es einen Boom in der Autoindustrie geben oder eine Krise im Metallgewerbe.

"Der kluge Logistiker sorgt vor und ist bei Transroad: USA stets bereit, auf die Strömungen des Marktes zu reagieren und seinen Fuhrpark bei Bedarf zu diversifizieren. Natürlich hat er die Entwicklung der Transportpreise bis zu einem gewissen Grad auch selbst in der Hand - hier regiert ebenfalls das Gesetz von Angebot und Nachfrage", heißt es.

Darüber hinaus macht euch die Konkurrenz das Unternehmerleben nicht leicht. Bis zu fünf KI-Gegner konkurrieren mit euch, im Quest- und Sandbox-Modus bestimmt ihr selbst, gegen wie viele ihr antretet.

Seid ihr erfolgreich genug und setzt euch durch, könnt ihr Konkurrenten sogar übernehmen und so weitere Kunden, Fahrer und einen größeren Fuhrpark erhalten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading