Diese Quest könnt ihr bei Magister Achillea annehmen, nachdem ihr die Freudenfeste im Verlauf der Hauptquest Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2 Flucht vom Auge des Schnitters: Die Flucht - Weg zur Freudenfeste erreicht habt. Ihr findet Achillea im Nordwesten von Fort Joy auf der obersten Ebene der Festungsmauer (nahe des Haupttores). Sie wartet ganz offensichtlich auf jemanden, und das schon eine ganze Weile.

Sprecht ihr sie an, weht euch im herablassenden Befehlston entgegen, dass sie auf der Suche nach einem Insassen ist. Er hört auf den Namen Migo und trägt einen großen Bronzering mit eingeprägtem Drachen. Egal, wie ihr die Unterhaltung fortsetzt, sie endet immer damit, dass die Quest Der mörderische Geist in euer Questlog wandert.

Zurück zur Übersicht der Divinity: Original Sin 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Der_moerderische_Geist_1
Hier geht es los.

Bevor wir zu Migos Aufenthaltsort kommen, benötigt ihr erst noch einen Gegenstand: eine Blume namens Achillea (Schafgarbe). Prüft euer Inventar, ob ihr vielleicht bereits ein Exemplar dieser Blume unterwegs eingesammelt habt. Ist das nicht der Fall, werdet ihr auch in der Freudenfeste fündig.

Marschiert dazu beim Eingangsbereich der Feste die östlichen Stufen hinunter (dort wo die Schmiedin Nebora ihr Lager aufgeschlagen hat) und folgt dem Weg Richtung Süden. Ihr kommt an den Stufen zur bewachten Festung vorbei und als nächstes folgt ein großes Zelt. Genau zwischen Treppe und Zelt führt ein Weg nach Osten zur verfallenen Festungswand. Drückt hier die ALT-Taste und ihr findet inmitten der baufälligen Mauer eine Achillea (Schafgarbe).

Der_moerderische_Geist_2
Diese Blume müsst ihr im Gepäck haben, sonst fehlt euch gleich eine entscheidende Dialog-Option.

Habt ihr die Blume im Sack, geht es weiter zum gesuchten Migo. Ihr findet ihn am Strand im Südwesten. Lauft einfach den beschriebenen Weg zur Blume weiter, bis ihr den Strand erreicht, und biegt dann Richtung Osten ab. Der schmale, sandige Pfad führt euch direkt zu Migo (kommt ihr dem Strand näher, wird automatisch ein Sicherungspunkt angelegt).

Ihr ertappt Migo - oder das, was aus ihm geworden ist - beim Leichenschmaus. Geht auf ihn zu und ein Dialog startet. Spätestens jetzt wird klar, das Migo seine Menschlichkeit und seinen Verstand verloren hat. Nach einigem Kauderwelsch stellt euch Migo eine Frage: er will wissen, ob die Achillea (Schafgarbe) wächst. Gemeint ist natürlich die Blume, die ihr mit im Gepäck haben solltet. Ist das nicht der Fall, kann die Geschichte nur auf eine Weise enden, selbst wenn ihr die Frage mit bestem Gärtnerfachwissen beantwortet.

An dieser Stelle kann die weitere Handlung zwei verschiedene Wege nehmen. Folgende Möglichkeiten stehen euch offen (wir empfehlen den Weg mit der Blume):

Der mörderische Geist - Migo Achillea (Schafgarbe) geben: Migo lebt

Überreicht ihr Migo die Achillea (Schafgarbe) aus eurem Inventar, beruhigt er sich und scheint etwas Verstand zurückzugewinnen. Unterhaltet euch weiter mit ihm (Dialogoption 1 oder 2), und ihr werdet früher oder später Migos Ring erhalten. Außerdem erfahrt ihr in einem erneuten Gespräch mit Migo ein paar Bruchstücke über dass, was ihm widerfahren ist und wen er dafür verantwortlich macht.

Der_moerderische_Geist_4
Nur wenn ihr die gesuchte Blume in eurem Inventar habt, könnt ihr den Kampf und Tod von Migo vermeiden.

Ihr kennt nun Migos Schicksal und euer Questlog wird dementsprechend aktualisiert. Sofern ihr Magister Achillea nicht im Unklaren und die Quest offen lassen wollt, ist es nun an der Zeit, zu ihr zurückzukehren. Lauft also wieder zurück zur Mauer im Nordwesten des Ghettos und sprecht sie an. Teilt Achillea mit, dass ihr einen Irren am Strand getroffen habt, bei dem es sich wahrscheinlich um Migo handelt.

Beschreibt anschließend, wo ihr Migo begegnet seid und ruft sie zur Vorsicht auf. Sie will daraufhin wissen, ob ihr euch eurer Sache auch wirklich sicher seid. Ein einfaches Nicken ohne eindeutige Beweise bringt euch nicht weiter, übergebt ihr daher Migos Ring als sicheren Beweis. Ihr verliert dadurch zwar den Ring, werdet aber mit 600 Erfahrungspunkten entlohnt (später gibt's noch mehr). Achillea bricht daraufhin zum Strand auf, um sich von euren Worten zu überzeugen.

Der_moerderische_Geist_5
Dank des Rings glaub Achillea euren Worten zumindest soweit, dass sie sofort Richtung Strand aufbricht, um sich selbst ein Bild zu machen.

Achillea legt ein ordentliches Tempo vor, aber ihr kennt ja bereits ihr Ziel und wisst, wo ihr hin müsst. Am Strand trefft ihr sie und Migo wieder. Sprecht einen der beiden an. Wie ihr vermutlich schon herausbekommen habt, handelt es sich bei Migo um ihren Vater.

Klickt euch anschließend durch einen der Dialoge (egal welchen), und ihr erhaltet zum Abschied weitere Belohnungen. Zum einen bekommt ihr Gold, einen Feuerpfeil und dürft euch einen weiteren von fünf möglichen Gegenständen aussuchen. Zum anderen überreicht euch Achillea ihren Magisterschlüssel, mit dem ihr eine Tür zur Festung öffnen könnt, was euch bei der Hauptquest weiter bringt.

Der_moerderische_Geist_6
Die Tür, die ihr mit dem Magisterschlüssel öffnen könnt, wird euch auf der Karte mit einer gelben Fahne markiert.

Der mörderische Geist - Ohne Achillea (Schafgarbe): Migo stirbt

Habt ihr keine Achillea (Schafgarbe) dabei oder entscheidet euch dagegen, sie Migo zu überreichen, spielt es keine Rolle, welche Antworten ihr Migo gebt - es endet stets damit, das euch der Krieger angreift. Folglich müsst ihr Migo umlegen, was - je nachdem, welche Ausrüstung und Stufe ihr habt - gar nicht so einfach ist. Gewinnt ihr den Kampf, könnt ihr euch Migos Ring und Migos Harnisch unter den Nagel reißen. Obendrauf gibt's 1.000 Erfahrungspunkte für den Kampf.

Der_moerderische_Geist_8
Migo nutzt gerne verschiedene Flächenangriffe, wenn ihr ihm die Chance dazu gebt.

Nachdem ihr Migos Schicksal besiegelt habt, wird euer Questlog entsprechend aktualisiert. Um die Quest abzuschließen, müsst ihr nun zu Achillea und ihr vom Geschehen berichten. Also zurück zur Mauer im Nordwesten des Ghettos. Sagt Achillea, dass ihr einen Irren am Strand getroffen habt, bei dem es sich wahrscheinlich um Migo handelt. Sie will mehr darüber von euch wissen.

Es spielt keine Rolle, ob ihr die Details verschweigt oder die Wahrheit auspackt, da sie euren Worten ohnehin zunächst keinen Glauben schenkt. Das ist erst der Fall, wenn ihr Achillea Migos Ring übergebt. Von der Wahrheit schwer getroffen, verrät sie euch, dass Migo ihr Vater war. Außerdem erhaltet ihr 300 Erfahrungspunkte als Belohnung. Ihr könnt euch noch kurz mit Achillea über ihren Vater unterhalten, ehe sie zum Strand aufbricht. Die Quest ist aber an diesem Punkt abgeschlossen.

Der_moerderische_Geist_9
Folgt ihr Achillea zum Strand und sprecht sie an, will sie in ihrer Trauer um Migo nichts mehr von euch wissen.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).