War Thunder: Update 1.71 veröffentlicht

Neue Ära.

Ab sofort ist das neue Update 1.71 für War Thunder verfügbar.

1

Es hört auf den Namen "Neue Ära" und bringt unter anderem moderne Landfahrzeuge auf Rang VI mit sich. Dazu zählen Vehikel der 60er bis 70er Jahre, zeitgleich werden neue Technologien wie Verbund- und Reaktivpanzerung eingeführt.

Insgesamt erwarten euch rund drei Dutzend neue Fahrzeuge, die ersten Fahrzeuge des neuen Rang VI sind der T-64A und das BMP-1 für die UdSSR, der M60A1 Rise(P) und der MBT-70 für die USA, der Chieftain Mk. 10 und der FB102 Striker für Großbritannien und der KPz. 70 für Deutschland. Für die übrigen Ränge gibt es zwei Dutzend neue Fahr- und Flugzeuge. Und apropos Flugzeuge: Bei über 50 davon können die Bordschützen ihre Geschütze nun aus der Ego-Perspektive steuern.

Zu guter Letzt gibt es mit "Fulda Gap" noch eine neue Map für das Spiel.

"An der innerdeutschen Grenze inmitten des Kalten Kriegs angesiedelt, ist das Kernelement dieser Karte das Gebiet zwischen zwei militärischen Außenposten der USA und UdSSR. Vor dem malerischen Hintergrund eines mittelalterlichen Schlosses, friedlicher Bauernhöfe und der Ruhe unberührter Felder, die nur gelegentlich von Windkrafträdern gestört wird, wartet ein Schlachtfeld mit zahlreichen taktischen Möglichkeiten - von präzisen Schlagabtäuschen auf große Distanz bis hin zu erbarmungslosen Nahkämpfen. Als weiterer Schauplatz kommt 'Imperial Garden' hinzu. Hier entbrennt die Schlacht am Fuße eines gewaltigen Gebirges, inmitten eines beschaulichen japanischen Dorfes. Freunde der realistischen Luftschlachten können sich nun zudem den Kämpfen um die Luftüberlegenheit über dem Hürtgenwald anschließen, Schauplatz des längsten Gefechts zwischen deutschen und amerikanischen Truppen auf deutschem Boden", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading