Diese Quest könnt ihr auf mehreren Wegen starten. Üblicherweise erhaltet ihr von Saheila, den Auftrag, ihren vermissten Freund zurückzuholen. Saheila findet ihr beim Lager in der Mitte der Höhlen, die ihr wiederum über den Zugang am südlichen Strand der Freudenfeste betreten könnt. Sofern ihr Elodi in der Quest Die Erpressung gerettet habt, führt sie euch direkt in die Höhlen und vermittelt euch an Saheila. Ihr könnt Saheila aber auch ohne diese Quest aufsuchen und die Aufgabe starten.

Es kann aber auch sein, dass ihr Saheila noch nicht begegnet seid oder sie sogar umgelegt habt, weshalb sich die Aufgabe auch starten lässt, wenn ihr direkt die Feldküche besucht und mit dem gefangenen Amyro oder seinem Kidnapper Griff sprecht. Wie beschreiben nachfolgend beide Wege, bis sie wieder am gleichen Punkt zusammenführen.

Zurück zur Übersicht der Divinity: Original Sin 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Der_gefangene_Elf_1
Normalerweise startet ihr die Quest bei Saheila in den Höhlen.

Quest "Der gefangene Elf" bei Saheila starten

Info: Sucht ihr Saheila im Beisein von Lohse auf, wird euch die Sängerin darum bitten, zuerst mit der Elfe sprechen zu dürfen, was mit ihrer Begleiterquest "Lohse" zusammenhängt. Sofern ihr diese Begegnung nicht eskalieren lasst, könnt ihr euch mit Saheila einfach nach Lohses Gespräch unterhalten und die Quest starten.

Sprecht ihr Saheila an, scheint sie euch zu kennen, obwohl ihr euch nie begegnet seid. Ihr könnt der Elfe daraufhin sagen, dass sie sich um ihren eigenen Kram kümmern soll, sie fragen wie ihr Seher-Ding funktioniert oder ihre Bemerkung einfach ignorieren. Seid am besten höflich und unterhaltet euch mit Saheila. So könnt ihr einiges über sie selbst, ihre fehlenden Augen, Griff und andere Dinge erfahren.

Im Endeffekt spielt es aber keine Rolle, welche Dialogoptionen ihr wählt, da ihr immer beim Thema "Flucht aus der Freudenfeste" landet. Das bringt die Sache mit der Quest ins Rollen. Saheila sagt euch, dass es einen Weg geben könnte, ihn aber nur ein gewisser "Amyro" kennt. Leider ist Selbiger weg (in den Händen von Griff). Fragt nach Amyro, und Saheila erzählt euch, was ihm widerfahren ist. Sie will, dass er wieder zurückkehrt.

Der_gefangene_Elf_2
Mit dem Thema "Weg aus der Freudenfeste" bringt ihr die Quest bei Saheila ins Rollen.

Versichert der blinden Elfe, dass ihr ihrem Freund helft, und die Quest "Der gefangene Elf" landet in eurem Questlog. Außerdem gibt sie euch noch einen hilfreichen Tipp mit auf den Weg: Sie sieht eine "Echse vieler Träume, des Weitfühlens", ohne die ihr Amyro nicht befreien könnt. Es ist nicht schwer zu erraten, dass es sich hierbei um den "Träumer" handelt, den der Rote Prinz für seine Begleiterquest "Der Rote Prinz" sucht.

Der_gefangene_Elf_3
Ein wichtiger Tipp, der euch später noch helfen wird.

Als Nächstes müsst ihr zu demjenigen, der Amyro gefangen hält. Verlasst also die Höhlen und geht schnurstracks Richtung Norden zur Feldküche. Nutzt ihr den südlichen Zugang zur Küche, werdet ihr an der Elfe Sebille vorbeikommen, die ihr als Begleiterin rekrutieren könnt. In der Küche findet ihr Lageranführer Griff direkt in der Mitte. Der gefangene Amyro hockt in einem Käfig gegenüber (im Süden der Küche).

Sprecht zuerst mit Griff. Ihr stört den Lagerchef gerade beim Kartoffelschälen. Es spielt keine Rolle, ob ihr in fragt, ob er das Sagen hat, oder ob ihr verunsichert auf das Messer blickt, da Griff immer von euch wissen will, wer ihr seid. Antwortet, wie ihr wollt, früher oder später ist die Vorstellungsrunde vorbei und Griff lässt sich auf andere Themen ein. Ihr könnt mit ihm Handeln, ihn wegen seiner Schläger Vorwürfe machen, nach einer Fluchtmöglichkeit fragen und so weiter (siehe Bild). Griffs Infos sind zwar nicht komplett wertlos, wirklich hilfreich sind sie aber auch nicht.

Der_gefangene_Elf_4
Nach der Vorstellungsrunde könnt ihr einige Infos erfragen und den gefangenen Elf Amyro ansprechen.

Habt ihr euch zu genüge mit den anderen Punkten befasst, sagt Griff, dass ihr "für die Befreiung des Elfen Amyro sorgen wollt". Griff informiert euch dann, dass er den Elfen beim Stehlen in seiner Küche erwischt hat. Ihr könnt nach den Beweisen für Amyros Schuld erkundigen, die wichtigere Frage ist allerdings, "was gestohlen wurde". Griff berichtet dann von einer Kiste mit Lebensmitteln (Zitrusfrüchten).

Unterbreitet Griff daraufhin den Vorschlag, die gestohlenen Sachen wieder zu beschaffen, wenn er Amyro dafür freilässt. Da Griff nur seinen Kram wiederhaben will, wird er dieses Angebot akzeptieren. Anschließend könnt ihr euch verabschieden oder noch zum Handeln bleiben. Nach dem Gespräch wird die Quest aktualisiert und ihr sollt den Dieb finden. Wie es ab diesem Punkt weitergeht, erfahrt ihr auf der nächsten Seite (den Link findet ihr am Ende der Seite).

Quest "Der gefangene Elf" bei Amyro oder Griff starten

Habt ihr die Quest - aus welchen Gründen auch immer - nicht bei Saheila gestartet, seid ihr vermutlich beim Erkunden der Freudenfeste in die Feldküche gestolpert und habt den gefangenen Amyro im Käfig entdeckt. Sprecht ihr Amyro an, mischt sich sofort Lageranführer Griff ein und sagt euch, dass ihr den Elf in Ruhe lassen sollt. Amyro versucht indes, euch für sich zu gewinnen, indem er euch seine Hilfe versichert.

Der_gefangene_Elf_5
Habt ihr den Teil mit Saheila übersprungen und sprecht Amyro direkt an, könnt ihr die Quest ebenfalls starten.

Ihr könnt Griff dann entweder fragen, wieso der Elf im Käfig hockt, oder einfach fortgehen. Erkundigt euch nach dem Grund, und Griff verrät euch, dass er Amyro beim Stehlen erwischt hat. Ihr könnt nach den Beweisen für Amyros schuld fragen, und Griff wird sie euch nennen. Die wichtigere Frage ist allerdings, "was gestohlen wurde". Griff berichtet dann von einer Kiste mit Lebensmitteln (Zitrusfrüchten).

Nun habt ihr zwei Optionen: Macht ihr Griff das Angebot, ihm die gestohlenen Sachen zurückzubringen, wenn er im Austausch dafür Amyro befreit, wird er akzeptieren. Werft ihr ihm stattdessen die schlechten Bedingungen vor, unter denen Amyro eingesperrt ist, schickt euch Griff weg. Besteht ihr dann weiterhin darauf, nicht ohne den Elfen zu verschwinden, müsst ihr gegen Griff und sein ganzes Personal in der Küche kämpfen (mehr dazu auf der Seite Griff bekämpfen und töten, Schlüssel für Amyros Käfig).

Auf diese Weise könntet ihr Amyro zwar auch befreien, allerdings ist der Kampf nicht einfach und es gibt eine Lösung ohne Blutvergießen. Es ist daher ratsam, das Thema gegebenenfalls immer wieder auf den Vorschlag zurückbringen. Nach dem Gespräch landet die Quest "Der gefangene Elf" in eurem Questlog.

Weiter mit Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2: Die Flucht - Der gefangene Elf: Gestohlene Lebensmittel finden und Amyro befreien

Unabhängig davon, wie ihr diese Quest nun gestartet oder mit wem ihr in der Küche gesprochen habt, folgt die Handlung ab diesem Punkt demselben Weg. Wie üblich, gibt es mehrere Lösungswege, die wir euch auf den nächsten Seiten zeigen.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).