Good Shepherd bietet seine Spiele derzeit auf Steam günstiger an und unterstützt damit einen guten Zweck

Die Hälfte des Umsatzes wird gespendet.

Good Shepherd Entertainment, zuvor unter dem Namen Gambitious bekannt, bietet aktuell seine Spiele auf Steam zum günstigeren Preis an.

Damit unterstützt man den One Gamer Fund, eine neue Initiative von sieben Non-Profit-Organisationen: AbleGamers, Child's Play, Games for Change, Global Game Jam, der IGDA Foundation, Stack-Up und Take This.

Die Hälfte der im Zeitraum zwischen dem 21. September um 19 Uhr und 25. September um 19 Uhr erzielten Erlöse geht - nach dem Abzug des Anteils von Steam - direkt an die IGDA Foundation, die das Geld dann im Auftrag des One Gamer Fund an die Partner verteilt.

Im Angebot sind unter anderem Oh... Sir! The Insult Simulator, Hard West, Redeemer, Transport Fever, Train Fever, Diluvion oder RunGunJumpGun.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading