Valve arbeitete anscheinend an einem Koop-Adventure

Bildhübsche Artworks aufgetaucht.

Die Zeiten, in denen man Valve als "Half-Life"-Entwickler vorstellte, sind längst vorbei. Nein, sie sind längst die "Steam-Company" - und das ist schade, wenn man sich vor Augen hält, was für Spiele aus diesem Hause einst kamen. Eines davon scheint ein farbenfrohes Koop-Adventure gewesen zu sein, wenn man nun veröffentlichten Artworks des ehemaligen Valve-Angestellten Drew Wolf glauben schenkt.

Eine Galerie namens "Unbetiteltes Fantasy-Spiel" auf Wolfs Website zeigt Charakter-Designs eines internen R&D-Projekts ("Forschung und Entwicklung"). Beschrieben wird es als "Story-getriebenes Fantasy-Adventure mit kooperativen Kämpfen".

"Zielsetzung war so viele Vierergruppen an Abenteurern wie möglich zu präsentieren, um eine weit gefächerte Mannschaft archetypischer Charaktere zu etablieren. Nach Diskussionen und Feedback wurde die Gruppe auf zehn Charaktere reduziert. Sie sollten die Hauptcharaktere des Projekts werden."

Zu sehen sind Figuren vom Ritter bis zum Dämonen, aber seht selbst:

art1
art2

Natürlich steht nirgends, explizit, dass es sich um ein Valve-Projekt handelte, aber dort arbeitete Drew Wolf nun mal in den vergangenen Jahren, tatsächlich verortet ihn sein LinkedIn-Profil noch immer dort, wohingegen seine eigene Website ihn als Freelancer bezeichnet.

Bei Valve arbeitete Wolf am "visuellen Stil für Charatere von Dota 2".

Fantasy-Koop von Valve? Hätte ich definitiv eine Chance gegeben. Mit dem Abgang von Autoren wie Faliszek, Wolpaw und Laidlaw rücken weltenbildnerische und erzählerische Spiele aus diesem Hause aber offenbar immer mehr in weite Ferne.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading