Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2: Die Flucht - Unterirdischer Tunnel: Amyros Fluchtweg, Feuerschnecken, Schleichweg

So findet ihr den Eingang zum Untergrund und gelangt mit oder ohne Kampf gegen die Feuerschnecken zu den Kerkerzellen.

Habt ihr Amyro in der in der Nebenquest Der gefangene Elf befreit, hat er euch auf eurer Karte seinen geheimen Fluchtweg (Eingang zum Untergrund) eingezeichnet. Ihr findet ihn am südöstlichen Strand des Ghettos (dort, wo sich auch Migo in Nebenquest Der mörderische Geist aufhält).

Zurück zur Übersicht der Divinity: Original Sin 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Unterirdischer_Tunnel_1
Hier hat euch Amyro den versteckten Eingang zum Unterirdischen Tunnel markiert.

Nähert ihr euch dem Strand, wird einer eurer Charaktere etwas vergrabenes nahe der Felswand bemerken (Koordinaten X:261 Y:96). Buddelt ihr an der Stelle, legt ihr eine versteckte Falltür frei. Klettert hinunter, und ihr steht am südöstlichen Ende des unterirdischen Tunnels. Für das Entdecken werdet ihr mit 500 Erfahrungspunkten belohnt.

Unterirdischer_Tunnel_2
Hier findet ihr den Eingang zum Untergrund.

Richtung Westen geht es im Tunnel weiter. Unterwegs findet ihr ein paar Pilze und nach ein paar Schritten ein verlassenes Lager mit einer Zerfledderten Notiz. Lest ihr Selbige, erfahrt ihr von den Kreaturen, die im Untergrund hausen. Einer dieser Kreaturen begegnet ihr nach der ersten Kurve, es ist eine Feuerschnecke.

Kommt ihr der Schnecke näher, startet ein Dialog und ihr habt die Möglichkeit, sie zu bekämpfen (Antwort 2) oder unbehelligt weiter zu gehen (Antwort 1 oder 3). Die einzelne Schnecke ist kein schwieriger Gegner, wenn ihr den Kampf wählt. Tollen Loot gibt es aber nicht. Folgt ihr dem einzig möglichen Weg weiter nach unten, verbreitert sich der Tunnel erheblich. Hier müsst ihr euch entscheiden, wie ihr weiter vorgehen wollt.

Unterirdischer_Tunnel_3
Hier teilt sich der Weg. Wollt ihr unbehelligt weiter, bleibt an der östlichen Wand. Wollt ihr Kämpfen, geht Richtung Norden weiter.

Kampf gegen Feuerschnecken

Im westlichen Bereich kriechen weitere Feuerschnecken herum und im Nordosten hockt die in der Notiz erwähnte Königliche Feuerschnecke. Kommt ihr einer der Schnecken zu Nahe, ist der Kampf unvermeidlich. Ihr müsst dann gegen Gegner antreten, die durchaus einiges einstecken und austeilen können.

Unterirdischer_Tunnel_4
Wie zu erwarten war, setzen die Schnecken auf Feuerattacken. Es schadet also nicht, wenn ihr Wasser - in welcher Form auch immer - mit in den Kampf bringt.

Schleichweg

Glücklicherweise müsst ihr nicht unbedingt den Kampf wählen. Ihr könnt auch - wie in der Notiz angemerkt - an den Schnecken unbemerkt vorbei schleichen. Den Schleichweg findet ihr gegenüber des Bereichs, in dem die Feuerschnecken herumkriechen (Koordinaten X:247 Y:597). Lauft einfach durch das Wasser und klettert am Wurzelwerk an der Felswand hoch. Oben findet ihr dann nahe der Wand ein Skelett mit brauchbarer Beute.

Unterirdischer_Tunnel_5
Im Osten hinter dem Wasser könnt ihr an einem Wurzelwerk die Felswand hochklettern und so die Feuerschnecken umgehen.

Zurück zu Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2: Die Flucht - Der gefangene Elf

Egal, ob ihr die Schnecken ausgemerzt oder den Schleichweg genommen habt, im Norden findet ihr den Ausgang des unterirdischen Tunnels und den Eingang zu den Kerkerzellen. Genau genommen kommt ihr in der mittleren der südlichen Zellen heraus. Überraschenderweise ist sie sogar bewohnt: Die Echse Vasyna sitzt hier ein, obwohl sie fliehen könnte. Wie ihr mit ihr richtig verfahrt, lest ihr auf der Seite Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2: Die Flucht - Kerkerzellen: Wie ihr hinein und heraus kommt.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading