Ihr kennt das: Ihr hättet gerne einen Starspieler für euer Ultimate Team, am liebsten einen Neymar, Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Robert Lewandowski, nicht wahr? Ja, davon träumen viele Spieler auf dieser Welt, aber damit dieser Traum auch in Erfüllung geht, braucht ihr entweder sehr, sehr viel Glück oder ganz, ganz viele Coins.

FIFA 18 - Wie selten die Spieler sind

Bei mehr als 15.000 Spielern ist es nicht verwunderlich, dass es eine ganze Weile dauern kann, bis ihr einen begehrten Spieler per Zufall in einem Kartenset findet. Bis dahin wandern womöglich viele eurer Coins oder FIFA Points auf das Konto von Electronic Arts.

Und wenn ihr denn irgendwann mal zufällig Glück habt, beschwert ihr euch natürlich nicht. Aber die Chancen dafür sind doch eher gering. Viele rechnen hier vermutlich auch erst mal falsch, denn es ist dabei nicht nur die simple Gesamtzahl der vorhandenen Karten zu berücksichtigen. Das Problem ist, dass die Karten eben noch über unterschiedliche Seltenheitsstufen verfügen. Selbst wenn ihr also die bestmöglichen Kartensets kauft, heißt das also nicht unbedingt, dass ihr schnell jemanden wie Ronaldo oder Müller bekommt.

1

Feststellen, wie selten eine Karte ist

Offizielle Angaben zur Seltenheit beziehungsweise Wahrscheinlichkeit gibt es nicht, aber ihr könnt zumindest ganz einfach eine Ahnung davon erhalten, wie selten eine Karte in FUT ist. Dazu werft ihr ganz einfach einen Blick auf den Transfermarkt in Ultimate Team. Sucht dort nun nach eurem Wunschspieler und schaut euch an, wie viele Suchergebnisse eure Anfrage ausspuckt.

Dabei werden natürlich nicht die Karten berücksichtigt, die Spieler behalten oder direkt gegen Coins verkaufen - aber mal ehrlich, wer tut das schon bei einem Cristiano Ronaldo? -, doch es ist ein Indikator für die Seltenheit des jeweiligen Spielers. Und die absoluten Starspieler findet ihr im zugleich zu anderen Kickern doch eher selten auf dem Transfermarkt.

Das verrät euch, dass die Chancen alles in allem sehr gering sind. Und dadurch wisst ihr auch, dass es schwierig sein dürfte, einen Ronaldo tatsächlich in einem Kartenpaket zu finden. Wie gesagt, Glück kann man immer mal haben. Es soll Spieler geben, die solche Kicker mit ihrem ersten geöffneten Paket erhalten, aber durch den Zufallsgenerator lässt sich eben nichts vorhersagen. Könnte im Umkehrschluss passieren, dass ihr hunderte Pakete öffnet und zahlreiche Euros ausgebt, am Ende aber dennoch leer ausgeht.

So oder so sind es meist die absoluten Topstars der Weltspitze, die nur selten anzutreffen sind. Außerdem könnt ihr davon ausgehen, dass irgendwann die Spieler aus den Teams der Woche immer seltener werden, denn die bekommt ihr ja nur jeweils eine Woche lang. Wer hinter solch einer Karte her ist, braucht womöglich schon einige Coins, um sie kaufen zu können.

Hier findet ihr weitere Tipps zum Spiel:

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

FIFA 18 (Switch) - Test

Das beste FIFA für unterwegs.

EmpfehlenswertFIFA 18 - Test

Und jährlich grüßt das Murmeltier.

Fortnite Shop 18.8. - Heute im Angebot: Überholer und Rennfieber-Outfits mit Zubehör

Außerdem: Highland-Kriegerin & Schnorchel-Ops, Battle-Pass-Stufen, Pömpelhacke und mehr