Netflix erhöht seine Preise

Zumindest für zwei von drei Paketen.

Streaming-Anbieter Netflix erhöht seine Preise. Zumindest gilt das für zwei von drei Paketen.

1

Der Preis für das Basis-Paket ohne HD, das auf einem Gerät gleichzeitig genutzt werden kann, bleibt demnach bei 7,99 Euro.

Für das Standard-Paket mit HD und zwei gleichzeitig nutzbaren Geräten werden künftig monatlich 10,99 Euro fällig - ein Euro mehr als bisher.

Nutzer des Premium-Pakets, das Ultra-HD-Streams bietet und auf vier Geräten gleichzeitig verwendet werden kann, zahlen zwei Euro mehr und damit 13,99 Euro pro Monat.

Vorerst gilt das nur für Neukunden, aber in den kommenden Monaten werden auch Bestandskunden mehr zahlen müssen. Rund einen Monat vorher sollt ihr entsprechend darüber informiert werden.

Zuletzt hatte das Unternehmen im August 2015 die Preise erhöht.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading