Je nachdem, auf welchem Fluchtweg ihr aus der Freudenfeste entkommen seid, ist euch vielleicht nicht ganz klar, wie es im Mergelmoor weitergeht. Daher hier noch mal in Kurzform: Ihr sollt eine Gruppe namens "Die Sucher" finden, die ebenfalls von der Insel verschwinden wollen. Das Versteck der Sucher liegt im Süden der Insel und umfasst die dortige Landzunge.

Da das Mergelmoor ein recht weitläufiges Gebiet ist, gibt es wieder mehrere Wege, die ihr einschlagen könnt. Ebenso ist das Moor mit zahlreichen markierten und unmarkierten Quests vollgestopft. In manche werdet ihr auf eurem Weg zu den Suchern unweigerlich hineingeraten. Auf dieser Seite beschreiben wir euch den kürzesten Weg zu den Suchern. Falls ihr einen anderen Weg nehmen wollt oder wissen möchtet, was ihr sonst noch so alles im Moor anstellen könnt, werft einen Blick auf die Seite Das Mergelmoor: Übersicht aller Quests, Events und Charaktere.

Schnellster Weg zum Versteck der Sucher

Egal, an welcher Stelle ihr im Moor startet, für den kürzesten und schnellsten Weg zu den Suchern ist euer erstes Ziel der Strand im Süden der Insel. Von dort aus geht es dann Richtung Osten weiter. Auf diesem Weg werdet ihr bei den Koordinaten X:408 Y:127 (Punkt 16 im Bild) auf unzählige Schadknollen und vier sprechende Köpfe treffen, die im Kreis um eine deutlich sichtbare Truhe angeordnet sind. Seid vorsichtig, denn hierbei handelt es sich um Falle. Wie ihr sie lösen könnt, erfahrt ihr am Ende der Seite Das Mergelmoor: Tarlene, Flammende Schweine, Schadknollen und sprechende Köpfe .

Mergelmoor_Weg_Sucher
Dies ist der schnellste Weg zu den Suchern.

Nach dem Schadknollenfeld geht es weiter Richtung Osten, bis ihr bei den Koordinaten X:450 Y:104 (Punkt 20 im Bild) in den Hinterhalt der Schleimigen Leerenkreaturen bei dem abgebrannten Haus geratet. Das ist ein Kampf mit mehreren Angriffswellen. Details dazu findet ihr am Ende der Seite Das Mergelmoor: Verfallene Burg, Gareth, Leerenerwachter Tiefenbewohner, Schleimige Leerenkreaturen.

Habt ihr den Hinterhalt überstanden, stehen euch zwei verschiedene Wege zum Versteck der Sucher offen:

  • Der erste Weg führt euch nach dem Kampf mit den Schleimigen Leerenkreaturen nach Südwesten. Der Weg ist der Kürzere, allerdings wird er von ein paar Schadknollen blockiert. Selbige räumt ihr entweder per Teleportationszauber aus dem Weg oder lauft einfach schnell durch. Anschließend findet ihr an südlichen Felswand eine Verrostete Glocke. Bimmelt und wartet kurz, bis die Echsenfrau Bahara heraneilt und mit euch spricht.

    Heiligtum_von_Amadia_2
    Dieser Eingang zum Lager der Sucher ist unbesetzt, weshalb ihr die Glocke läuten und kurz warten müsst.
  • Der zweite Weg führt euch nach dem Kampf mit den Schleimigen Leerenkreaturen in den Südwesten der Landzunge. Dafür müsst ihr zuerst ein kurzes Stück Richtung Südosten bis zu den Koordinaten X:474 Y:93 laufen. Dort folgt ihr dann dem Pfad, der euch entlang des Strands nach Süden führt. Bei den Koordinaten X:479 Y:34 trefft schließlich auf die Echsenfrau Bahara, die auf einem Durchgang in der Felswand ihren Wachposten bezogen hat.

    Heiligtum_von_Amadia_1
    Beim zweiten Eingang hat Bahara üblicherweise ihren dauerhaften Posten bezogen.

Mit Bahara sprechen und Zugang zum Versteck der Sucher erhalten

Unabhängig davon, welchem der beiden Wege ihr zum Versteck der Sucher gefolgt seid, ihr müsst euch immer zuerst mit Bahara auseinandersetzen, ehe ihr ins Lager dürft. Sie ist zunächst misstrauisch und will einen Beweis, dass ihr kein Magister seid. Es spielt keine Rolle, welche Antwort ihr Bahara gebt, um sie von euren Absichten zu überzeugen (solange ihr nicht fortgeht).

Weiter mit Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2: Die Flucht - Das Mergelmoor: Heiligtum von Amadia - Bahara, Exter

Zurück zu Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2: Die Flucht - Das Mergelmoor: Übersicht alle Quests, Events und Charaktere

Zurück zur Übersicht der Divinity: Original Sin 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Die Echsenfrau heißt euch früher oder später willkommen und lässt die Ranken herunter, an denen ihr zur Echse hochklettern könnt. Gleichzeitig wird eure Hauptquest "Die Flucht" aktualisiert. Hinter dem Durchgang gelangt ihr nun ins Heiligtum von Amadia. Was euch dort ihr erwartet, erfahrt ihr auf der nächsten Seite.

Heiligtum_von_Amadia_3
Nachdem ihr Bahara eure Absichten dargelegt habt, lässt sie euch ins Lager der Sucher.

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).