Divinity Original Sin 2 - Kapitel 2: Die Flucht - In der Klemme: Gareth finden und retten, Magister überzeugen oder töten

So startet und löst ihr die Quest in der richtigen Reihenfolge und findet und rettet Gareth in der alten Burg vor den Magistern.

Bevor wir zur Lösung dieser Quest kommen, solltet ihr wissen, dass ihr die Quest auf verschiedene Arten starten könnt. Für die eigentlich angedachte Reihenfolge der Quest müsst ihr zuerst zum Versteck der Sucher und dort mit Samadel oder Exter sprechen. Dadurch startet ihr die Quest. Außerdem erfahrt ihr so, wo ihr nach Gareth suchen sollt.

Es kann aber auch vorkommen, dass ihr zuerst auf Tarlene trefft und die Burg erkundet, bevor ihr den Suchern einen Besuch abstattet. In diesem Fall startet die Quest ebenfalls, allerdings verpasst ihr so ein paar Dinge, die im Heiligtum geschehen, während Gareth vermisst wird.

Zurück zur Übersicht der Divinity: Original Sin 2 - Komplettlösung, Tipps und Tricks

In der Klemme: Gareth finden

Unabhängig davon, auf welchem Weg ihr die Quest startet, müsst ihr Gareth finden. Er ist der Anführer der Sucher und kann euch dabei helfen, von der Insel zu entkommen. Habt ihr das Versteck der Sucher bereits erreicht und mit den Einwohnern unterhalten, solltet ihr auch genügend Hinweise auf Gareths Aufenthaltsort bekommen haben.

Habt ihr das Heiligtum noch nicht erreicht, kann euch auch Tarlene verraten, wo Gareth steckt. Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen: Gareth steckt in der alten Burg, die im Norden der Insel steht. Es gibt mehrere Wege in die Burg, wir raten euch jedoch für die korrekte Reihenfolge der Quest dazu, den südlichen Haupteingang zu benutzen.

In der Klemme: Weg in die Burgruine (südlicher Eingang)

Wollt ihr der alten Burg einen Besuch abstatten, nutzt ihr am besten den südlichen Haupteingang. Um Selbigen zu erreichen, müsst ihr im Lager der brennenden Schweine beginnen. Genau genommen geht es bei den Koordinaten X:453 Y:183 los (siehe Bild). Hier könnt ihr über eine Ranke auf die baufällige Steinbrücke hochklettern und ihr dann bis zum Eingang der Burg folgen.

In_der_Klemme_10
Über diese Ranke kommt ihr auf die Brücke und zum südlichen Haupteingang des Burgfrieds, in dem Gareth zu finden ist.

Sowie ihr die Burg betretet, wird die Quest "In der Klemme" aktualisiert, sofern ihr sie im Lager der Sucher gestartet habt. Solltet ihr die Quest jedoch noch nicht im Log haben, weil ihr den Suchern noch nicht begegnet seid, startet die Quest stattdessen an diesem Punkt.

Im Inneren der Burg trefft ihr auf vier Magister, die in der alten Ruine nach den Waffen von Braccus Rex gesucht haben. Nähert ihr euch ihnen, spricht euch einer der Waldläufer an. Er bezichtigt euch als Ausbrecher und faselt etwas von einem Freund, zu dessen Rettung ihr gekommen seid. Ihr habt daraufhin folgende Möglichkeiten:

  • Magister Überreden

    Euch stehen verschiedene Lügen zur Option, mit denen ihr die Situation kampflos regeln könnt. Allerdings benötigt ihr mindestens Überreden Stufe 1, damit man euren Worten glauben schenkt. Eine höhere Stufe wäre natürlich besser, da die Überredungsversuche sonst häufig fehlschlagen. Bei uns hat die Behauptung, ein verdeckter Agent der Magister zu sein, den gewünschten Erfolg gezeigt.

    Glaubt man euren Worten, könnt ihr den Magistern weitere Fragen stellen. Dadurch erfahrt ihr, dass sie einen Sucher in die Enge getrieben haben. Er wollte Waffen stehlen, die die Magister in der Ruine bereits gefunden und zu ihrem Schiff, der Rachefürstin, geschafft haben. Überzeugt ihr sie im Anschluss noch ein weiteres Mal mit einer der drei Optionen, kehren die vier Magister zur Freudenfeste zurück.

    In_der_Klemme_11
    Ist eure Überredungsfähigkeit hoch genug, könnt ihr die Magister ohne Kampf zum Gehen bewegen.
  • Kämpfen und Magister töten

    Schlagen eure Überredungsversuche fehl, wollt ihr umdrehen und abhauen oder zückt ihr direkt die Waffen, müsst ihr die vier Magister erledigen. Wenn es eure Ausrüstung zulässt, raten wir euch zu dieser Lösung, da ihr so einige Erfahrungspunkte und brauchbaren Loot abstauben könnt. Folgt ihr der angedachten Reihenfolge der Quest, solltet ihr bereits gut im Moor herumgekommen sein und keine Probleme im Kampf haben.

    Am besten positioniert ihr eure Fernkämpfer schnellstmöglich auf erhöhten Positionen (Erhöhung im Osten oder Mauer im Westen), deckt sie mit euren Nahkämpfern und lasst die Magister dann kommen. Für jeden besiegten Gegner erhaltet ihr 1.200 Erfahrungspunkte. Außerdem findet ihr bei den Leichen eine Magister-Armbrust (Einzigartig), Gold, Verbrauchsgegenstände und andere brauchbare Dinge.

    In_der_Klemme_12
    Dank jeder Menge Erfahrungspunkte und guter Ausrüstung lohnt es sich, die Magister im Burghof zu erledigen.

In der Klemme: Gareth treffen und retten

Egal, wie ihr an den Magistern im Hof der Burg vorbeigekommen seid, im Norden geht es anschließend weiter. Marschiert die Treppe hoch, und ihr steht vor einem weiteren Durchgang. Vorsicht: Dahinter warten weitere vier Magister, die Gareth in die Enge getrieben haben. Lauft ihr einfach hinein, beginnt sofort der Kampf. Das könnt ihr natürlich machen, besser ist es allerdings, wenn ihr eure Fernkämpfer von euren Nahkämpfern separiert. Schickt eure Nahkämpfer dann durch den Eingang, während eure Fernkämpfer über eine der Leitern auf eine der Burgmauern steigen.

In_der_Klemme_13
Bild Eure Fernkämpfer haben auf der Mauer den höhen Vorteil und können euren Nahkämpfer gut unter die Arme greifen, ohne selbst viel abzubekommen.

Gareth greift euch im Kampf übrigens auch unter die Arme. In der Regel beschäftigt er einen der Magister - mit Glück sogar den einzigen Nahkämpfer der Magister -, sodass ihr euch ohne Probleme um die drei Fernkämpfer kümmern könnt. Am besten beschäftigt ihr den Inquisitor mit einem Tank / Nahkämpfer und schaltet zuerst um die beiden Waldläufer aus. Sie haben weniger Rüstung und sind daher schneller aus dem Weg geräumt.

Für jeden besiegten Gegner erhaltet ihr 1.200 Erfahrungspunkte. Außerdem bekommt ihr weitere 3.000 Erfahrungspunkte sowie den Erfolg: Ein guter, treuer Diener, wenn Gareth den Kampf überlebt hat. Nicht zu vergessen: Bei den toten Magistern findet ihr Gold, Verbrauchsgegenstände, Ausrüstung und mit Glück ein Magisterschwert (Einzigartig).

In_der_Klemme_14
Immerhin lohnt sich der unvermeidbare Kampf mit den Magistern.

Hat Gareth den Kampf überstanden, spricht er euch direkt danach an. Er bedankt sich für seine Rettung, bemerkt dann euren Halsring und will wissen, wie ihr hier gelandet seid. Es spielt keine Rolle, was ihr darauf antwortet. Gareth stellt sich danach immer selbst als ein Sucher vor und bietet euch seine Hilfe an. Euch stehen verschiedene Antworten zur Option. Am besten versucht ihr weitere Informationen zu gewinnen.

Erkundigt euch also nach den Suchern und den Waffen, die Gareth hier gesucht hat. Alternativ könnt ihr auch direkt das Angebot zur Zusammenarbeit annehmen. Bei den meisten Antworten markiert euch Gareth das Versteck der Sucher auf eurer Karte und verabschiedet sich dann mit den Worten "Am Tischer der Sucher ist immer ein Platz für euch frei". Nach der Unterhaltung mit Gareth erhaltet ihr als Belohnung etwas Gold, zwei Tränke und dürft euch einen von vier Gegenständen aussuchen.

Unabhängig davon, ob Gareth den Kampf überlebt hat oder nicht, ist die Quest "In der Klemme" an dieser Stelle abgeschlossen. Zugleich wird die Quest "Die Flucht" und "Zeichen des Widerstands" aktualisiert. Hat Gareth überlebt, startet zudem die neue Quest "Ruf zu den Waffen".

In_der_Klemme_15
Erkundet ihr nach dem Kampf die Burg, solltet ihr euch diesen Turm im Norden ansehen. Von dort aus könnt ihr das Schiff der Magister entdecken, "Die Flucht" aktualisiert.

Tarlene über Gareth informieren und zu den Suchern zurückkehren

Nach dem Kampf mit den Magistern solltet ihr als Nächstes den Wegpunkt (Mergelmoor - Verfallene Burg) im Norden freischalten und dann Tarlene über das Schicksal von Gareth informieren, ehe ihr zu den Suchern marschiert. Um schnell zu Tarlene zu kommen, folgt ihr am besten der westlichen Außenmauer und klettert an einer der Ranken (Koordinaten X:442 Y:247) zum Plateau hinunter, auf dem sich die Sucherin befindet. Sagt ihr Tarlene, "dass Gareth dank euch in Sicherheit ist", ist sie euch dankbar und zieht dann ab.

In_der_Klemme_16
Über diesen Weg kommt ihr schnell zu Tarlene und wieder zurück zum Wegpunkt, wenn gewünscht.

Wenn ihr mit der Hauptquest weitermachen wollt, solltet ihr nun zu den Suchern zurückkehren und von eurem Ergebnis berichten. Sofern ihr den Wegpunkt im Heiligtum bereits aktiviert habt, könnt ihr bequem per Schnellreise zu den Suchern zurückkehren. Andernfalls steht euch ein längerer Fußmarsch bevor.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Fortnite Fortbytes: Übersicht aller Fundorte

Ein neues Feature für Sammler: Wie ihr die 100 Computerchips finden und freischalten könnt.

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading