Knapp zwei Wochen vor dem Launch hat Ubisoft Details zu den künftigen DLCs für Assassin's Creed: Origins bekannt gegeben.

1

Das Spiel erscheint am 27. Oktober für PC, Xbox One sowie PlayStation 4 und ist als Standard Edition, Gold Edition und Gods Collector's Edition vorbestellbar.

Unter anderem verspricht man Story-Erweiterungen für das Spiel, zeitbasierte Events und mehr. Was der Season Pass bietet, lest ihr nachfolgend.

  • DLC 1 - Die Verborgenen: Diese storybasierte Erweiterung baut auf das Wachstum der Bruderschaft auf. Jahre nach den Ereignissen aus Assassin's Creed Origins treffen sie auf römische Besatzer in einer neuen Region. Diese Erweiterung wird die Levelbegrenzung ausweiten, die sie für den Charakterfortschritt benötigen. Verfügbar ab Januar 2018.
  • DLC 2 - Der Fluch des Pharaos: Spieler werden in dieser storybasiertenErweiterung, die den Fokus auf die ägyptische Mythologie legt, gegen untote Pharaonen antreten und ein neues, mystisches Reich erkunden. Während der Reise werden Spieler einigen berühmten ägyptischen Bestien wie beispielsweise den Anubis Kriegern oder Skorpionen begegnen und die Ursache des Fluches untersuchen, der die toten Pharaonen wieder in das Reich der Lebenden zurückgeholt hat. Der Fluch der Pharaonen wird die Levelbegrenzung ausweiten und neue Fähigkeiten beinhalten. Ab März 2018 verfügbar.
  • Der römische Zenturion- und Horus-Pakete: Die zwei exklusiven Zusatzpakete beinhalten neue Outfits, Waffen, Schilde und Reittiere. Ab November 2017 verfügbar.
  • Paket mit 500 Helix-Credits. Ab der Veröffentlichung des Spiels erhältlich.
  • Eine exklusive, seltene Waffe: Dabei handelt es sich um die Schicksalsklinge. Ab der Veröffentlichung des Spiels erhältlich.

Darüber hinaus soll es eine Reihe kostenloser Inhalte und Herausforderungen geben, darunter etwa ein Fotomodus. Einen Überblick darüber, was ihr bekommt, seht ihr anschließend.

  • Prüfung der Götter: Den Spieler erwarten epische Bosskämpfe gegen ägyptische Götter, die während spezieller zeitlich begrenzter Ereignisse stattfinden. Siegreiche Spieler erhalten prestigeträchtige Belohnungen. Das erste Prüfung der Götter-Ereignis wird 15 Tage nach der Veröffentlichung des Spiels beginnen.
  • Der Nomadenbasar: Spieler erhalten von einem fahrenden Händler tägliche Quests, die der Reihenfolge nach absolviert werden müssen und bekommen dafür mysteriöse und exotische Belohnungen. Nach der Veröffentlichung verfügbar.
  • Fotomodus: Spieler erhalten mit dem Fotomodus die Möglichkeit, die Schönheit der ägyptischen Landschaft aufzunehmen und zu teilen undkönnen sich dabei der Naturfotografie widmen, während sie Bilder von anderen Spielern betrachten. Ab der Veröffentlichung des Spiels verfügbar.
  • Arena-Hordenmodus: Spieler bekämpfen in Gladiatorenarenen endlose Wellen an Gegnern und vergleichen ihre Punktzahl mit denen ihrer Freunde und fordern sie asynchron heraus. Im Frühjahr 2018 verfügbar.
  • Entdeckungsmodus: Dieser neue pädagogische Modus verwandelt die Welt von Assassin's Creed Origins in ein lebendiges Museum. Jeder kann damit durch geführte Touren mit Historikern und Ägyptologen mehr über das alte Ägypten erfahren, ohne Kämpfe zu bestreiten. Im Frühjahr 2018 verfügbar.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

HerausragendAssassin's Creed: Origins Entdeckungsmodus - So geht Edutainment!

Alles was man braucht, ist eines der teuersten Spiele als Basis.

Assassin's Creed: Odyssey geleaked

Ein Schlüsselanhänger verrät's, Ubisoft bestätigt mit einem Teaser.

Soul Calibur 6 bleibt den üppigen Story-Modi seiner Reihe treu

Libra-of-Souls-Modus und neuer Charakter angekündigt.

Neueste

Werbung