The Evil Within 2: Die Abtrünnigen - Nebenmission

So geht es den Verrätern an den Kragen.

  • Kapitel 3: Resonanzen
  • Erhalt: Im ersten Gespräch mit Liam O'Neil die Frage "Vorräte?" stellen.
  • Aufgabe: Untersuche die Mobius-Resonanz

Habt ihr den Unterschlupf nach eurem ersten Treffen mit O'Neil verlassen, empfängt euer Kommunikator mehrere Audiosignale. Neben dem orange markierten aus der Kirche, das ihr für den weiteren Storyverlauf spielen müsst, findet ihr ein türkisfarbenes im Westen der Wohngegend. Sobald ihr es näher gescannt habt, findet ihr eine entsprechende Markierung auf der Karte. Schlagt euch dorthin durch, wobei ihr stets vorsichtig agieren solltet, um keinen Zombies in die Arme zu rennen. Lasst von der größeren Gruppe an der Kreuzung die Finger; mit so vielen könnt ihr es bislang nicht aufnehmen. Denkt auch daran, dass ihr die Untoten mit geworfenen Flaschen ablenken könnt.

Habt ihr den markierten Punkt erreicht, findet ihr automatisch euer erstes Erinnerungsfragment, das euch unter anderem verrät, warum diese Mission "Die Abtrünnigen" heißt. Lauscht den grausigen, kaltblütigen Worten des verräterischen Duos, bestehend aus Typen namens Turner und Hayes, dann findet ihr zwei neue Markierungen auf eurer Karte.

The_Evil_Within_2_Abtruennigen

Verlasst das Supermarkt-Gebiet nun Richtung Westen, wo ihr euch einfach an den nicht-ganz-so verlassenen Zugwaggons nach Norden arbeitet. In den Wagen könnt ihr einige wertvolle Ressourcen, aber ebenso zahlreiche Zombies finden. Das Fiese: Die meisten von sich verstecken sich und geben sich erst dann zu erkennen, wenn ihr einen der Ihren ausgeschaltet habt.

Union Auto Repair

Dieser Absatz ist für die Nebenmission irrelevant, bringt euch aber eine nette neue Waffe ein. Jedenfalls: Schlüpft im Norden durch ein Loch im Maschendrahtzaun, um Union Auto Repair zu betreten. Über eine blaue Kiste könnt ihr dort über den zweiten Zaun hüpfen. Neben ein paar zerstörbaren Holzkisten findet ihr die Leiche eines jungen Mannes an einem verunglückten Kleinwagen. Vorsicht: Untersucht ihr ihn, springt euch ein Zombie an - habt ihr zu wenig Gesundheit, könnt ihr die Szene quasi nicht gewinnen und seid dem Untergang geweiht. Jagt euch also vorher notfalls eine Spritze rein. Bewegt schnell den linken Stick, um die Zombiebraut abzuschütteln, und jagt ihr ein paar Kugeln zwischen die fauligen Augen. Anschließend könnt ihr die Waffe erneut aufnehmen und erhaltet somit eine Handfeuerwaffe mit Laseroptik.

The_Evil_Within_2_Abtruennigen_2
Hier geht's rein.

Betretet den Auto-Repair-Shop schließlich über die Tür unter dem roten Neonschild auf der Ostseite des Gebäudes. Ihr findet ein paar Ressourcen und im vorderen Nebenrein ein zweites Erinnerungsfragment. Dieses weist Sebastian darauf hin, dass sich unterhalb der Lackiererei ein Lager befindet, in dem zwar einige Zombies, aber auch vielversprechende Waffen zu finden sein könnten. Allerdings müsst ihr den Zugang erst einmal finden.

Untersucht dafür den Sicherungskasten direkt neben dem Fenster im Nebenraum. Legt den zweiten und vierten Schalter um, um die Stromzufuhr wieder herzustellen. Dies öffnet auch die Tür links neben eurem jetzigen Raus, aus dem eine mit einem Messer bewaffnete Untote herausgeschlurft kommt. Seid bloß vorsichtig: Die Gute hält deutlich mehr aus als ein gewöhnlicher Zombie - selbst ein versteckter Angriff von hinten bringt sie nicht augenblicklich zur Strecke. Ihr müsst ihr schon einige weitere Kugeln oder Nahkampfangriffe beibringen, ehe sie endlich dahingerafft ist.

Sammelt die Ressourcen im Raum ein, aus dem die Zombiedame kam, und betätigt anschließend den Wagenheber beim heruntergelassenen Auto. Öffnet die damit freigelegte gelbe Luke, fast euch ein Herz - und hüpft runter. Bei der ersten Linksabbiegung zückt ihr euren Kommunikator und findet das dritte Erinnerungsfragment.

The_Evil_Within_2_Abtruennigen_5

Folgt danach weiter dem düsteren Gang, bis ihr nach wenigen Augenblicken einen neuen Raum erreicht, vor euch weitere Zombies. Für die linke Tür benötigt erst noch einen Zugangscode. Habt keine Angst vor den Zombies vor euch, da sie das Gitter nicht überwinden können. Sammelt die Union-Sicherheitskarte ein und erlegt den dicken Zombie, der daraufhin aus der Bodenöffnung neben der Code-Tür gekrabbelt kommt. Geht dann zur gesicherten Tür, auf der "B-34" geschrieben steht - eine Verschlüsselung, die ihr nun lösen könnt. Aktiviert das Zahlenfeld, woraufhin die Sicherheitskarte eingeblendet wird. Dort gebt ihr nun die Ziffern der Spalten "B3" und "B4" ein. Der Code für die Tür lautet also 9676. In der dahinterliegenden Kammer könnt ihr jede Menge Ressourcen, unter anderem hochwertige Waffenteile, einsammeln.

Biegt dann zur rechten Tür ab. Sammelt die Ressourcen und den Explosivbolzen aus dem Mobius-Waffenkoffer ein und nehmt rechts vom Tisch Information 10: Bericht Nr. 00592: Anfrage zur Entsorgung, bevor ihr über die Leiter nach oben klettert.

Haltet euch hier bei Mitchel and Sons Constructions sofort aus zweierlei Gründen in Deckung: Zum einen spannt sich unmittelbar vor euch ein Explosivbolzen, den ihr nun wirklich nicht auslösen wollt. Sammelt ihn ein, was ihn logischerweise zugleich deaktiviert, und schaltet danach - am besten ungesehen - den herumlungernden Zombie aus. Nehmt dann die Schrotmunition vom toten Mobius-Soldaten auf, woraufhin ein weiterer Zombie erscheint. Schaltet ihn aus und aktiviert dann den Gabelstapler vor dem Gitter. Ihr könnt euch darunter hindurchschiebe, hier einige Ressourcen auflesen und schließlich wieder in Freiheit gelangen, indem ihr den gelben Müllcontainer beiseiteschiebt.

Östlicher Resonanzpunkt

Geht rechts an der Kirche vorbei (im Inneren findet ihr einen Leichenschrankschlüssel) und schaltet den Zombie aus, der einen morbiden Leichenstapel auftürmt. Krallt euch anschließend die Holzaxt, die zwischen den Verstorbenen liegt, und haltet auf das markierte weiße Holzaus zu. Davor sammelt ihr etwas Pistolenmunition vom toten Mobius-Soldaten ein, dann geht's ins Gebäude.

Klaubt hier alles an Ressourcen zusammen, was ihr finden könnt. Geht dann über die Tür in den Flur und folgt diesem bis zum hinteren Raum, in dem ihr ein weiteres Erinnerungsfragment findet.

Das Mark: Waffenarsenal - Abgesägte Schrotflinte finden

Geht von hier aus durch die Tür in den angrenzenden Lagerraum. Steigt die Leiter hinab zum Computer, der euch zum Gebiet Das Mark: Waffenarsenal bringt. Dort angekommen folgt ihr dem sehr linearen Weg, schaltet dabei ein paar Zombies aus (nehmt euch vor der starken Zombiebraut mit dem Messer in Acht, die deutlich mehr aushält als reguläre Untote) und sammelt nebenher ein paar Ressourcen ein.

The_Evil_Within_2_Abtruennigen_4

Ihr gelangt schließlich an eine verschlossene Tür. An der Wand links findet ihr einen defekten Verteilerkasten, für dessen Aktivierung ihr allerdings einen Schockbolzen benötigt. Ob ihr bereits eine Armbrust samt der nötigen Pfeile dabei habt, spielt aber eigentlich keine große Rolle, da ihr durch das Öffnen des Tores ohnehin nur eine sehr kurze Abkürzung freischaltet. Nichts, was man unbedingt braucht.

Wendet euch stattdessen der Apparatur an der (noch) verschlossenen Doppeltür zuwenden. Ihr müsst dort die grüne Amplitude an die rote angleichen, was mit dem linken und rechten Stick passiert. Mit ihnen könnt ihr die Höhe und die Breite des Signals angleichen. Ihr müsst relativ genau sein, was allerdings nicht allzu schwer ist. Habt ihr die Amplituden angeglichen, könnt ihr den Raum betreten und findet hier die abgesägte Schrotflinte.

Nun könnt ihr euch entweder um den Verteiler kümmern und einen Teil des Rückwegs überspringen, oder ihr nehmt notgedrungen die etwas längere Route. So oder so gelangt ihr wieder in das Gebiet, wo kurz zuvor noch die messerschwingende Untote ihr Unwesen trieb. Dort tauchen nun zwei neue Zombies aus einem Fahrstuhl auf. Schalter die Kerle aus (mit der Schrotflinte ist das schnell erledigt) und werft einen Blick in die nun offene Kabine. Dort findet ihr eine Statue, die einen Leichenschrankschlüssel preisgibt, sobald ihr sie zerdeppert. Danach lauft ihr zurück zum Computer und teleportiert euch wieder ins Wohngebiet.

Besucherzentrum

Habt ihr beide Resonanzpunkte mitsamt der Erinnerungsfragmente aufgespürt, trudelt ein viertes und letztes Signal rein. Diesmal geht's zum Besucherzentrum, das links von der Kirche und gegenüber von O'Neils Unterschlupf liegt. Betretet das Gebäude und geht durch die Tür hinter dem Tresen, die zuvor verschlossen war. Ihr seht, wie Turner vom selben unbekannten Fotografen-Mörder hingerichtet wird, was euch das fünfte Erinnerungsprotokoll beschert. Auf dem Tisch neben der Leiche entdeckt ihr zudem die Information 7: Turners Kommunikationsprotokoll. Dieses markiert alle Orte auf eurer Karte, an denen Mobius-Soldaten starben. Ihr könnt die Punkte ablaufen, um ein paar Ressourcen einzusammeln.

Wollt ihr den Raum nun wieder verlassen, macht der Mörder ein Foto von euch, was einen Realitätssprung zufolge hat. Folgt dem blau illuminierten Gang und untersucht im nächsten Raum die zentrale Glasvitrine mit den Frauenköpfen. Daraufhin erwachen die zwei bislang leblosen Zombies zu neuem (Un-)Leben. Pustet sie weg, danach verschiebt ihr das auffällig leere Holzregal rechts hinter der Vitrine. Geht hindurch, um wieder ins Wohngebiet zu gelangen.

Erstatte O'Neil Bericht

Alles, was euch jetzt noch zu tun bleibt, ist O'Neil die schlechte Nachricht zu überbringen. Geht dafür in seinen Unterschlupf und sprecht ihn an. Als "Dank" erhaltet ihr eine Handvoll Waffenteile.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Evil Within 2 - Komplettlösung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Gregor Thomanek

Gregor Thomanek

Freier Redakteur

Trinkt gern Kaffee und liebt Videospiele, im Idealfall beides auf einmal. Ist für alles zu haben, was aus Japan kommt. Hat nie Herr der Ringe gesehen und findet, das sollte auch so bleiben. Gründet irgendwann einen Ryan-Gosling-Fanclub. Hat seine Katze "Yoshi" genannt, bereut nichts. Konsolenkind.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading