Pokémon Go: Liste aktueller Raid-Bosse (9. Mai 2020) - Johto-Event

Was derzeit in Raids auftaucht.

Update: 9. Mai 2020 - Raids gehören mittlerweile zum Standardprogramm in Pokémon Go. Im Sommer 2017 eingeführt, locken sie immer wieder Spieler mit neuen oder seltenen Pokémon vor die Tür.

Regelmäßig werden die in Raids verfügbaren Pokémon durchgewechselt, zum Teil auch abhängig von aktuell laufenden Events, bei denen dann im Zuge dessen auch passende Pokémon in Raids auftauchen.

Damit ihr immer auf dem Laufenden bleibt, was Raids in Pokémon Go anbelangt, haben wir hier eine Liste mit den aktuellen Raids für euch - und aktualisieren sie regelmäßig.

Liste der aktuellen Raid-Bosse in Pokémon Go

Raids in Pokémon Go teilen sich in verschiedene Schwierigkeitsstufen auf, was beeinflusst, wie viele Trainer ihr womöglich benötigt. Aber auch ein vermeintlich schwieriger Raid ist mitunter gar nicht so knifflig, wie es den Anschein hat, vorausgesetzt ihr habt das richtige Team und die richtige Unterstützung.

Hier die aktuellen Pokémon:

Ex-Raids

  • Derzeit finden keine Ex-Raids statt.

Fünf-Sterne-Raids

Vier-Sterne-Raids

  • Absol (Unlicht), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Drei Spieler, mit guten Teams auch zu zweit machbar.
  • Despotar (Gestein, Unlicht): - Empfohlene Gruppengröße: Drei Spieler, mit guten Teams auch zu zweit machbar.
  • Granbull (Fee): - Empfohlene Gruppengröße: Vier Spieler, mit guten Teams auch zu dritt machbar.
  • Togetic (Fee, Flug): - Empfohlene Gruppengröße: Vier Spieler, mit guten Teams auch zu dritt machbar
  • Ursaring (Normal): - Empfohlene Gruppengröße: Vier Spieler, mit guten Teams auch zu dritt machbar
absol

Drei-Sterne-Raids

  • Alola-Raichu (Elektro, Psycho), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Zwei Spieler, mit guten Teams auch alleine machbar.
  • Donphan (Gestein): - Empfohlene Gruppengröße: Zwei Spieler.
  • Nachtara (Unlicht): - Empfohlene Gruppengröße: Zwei Spieler.
  • Panzaeron (Stahl, Flug), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Zwei Spieler, mit guten Teams auch alleine machbar.
  • Psiana (Psycho): - Empfohlene Gruppengröße: Zwei Spieler, mit guten Teams auch alleine machbar.
  • Pottrott (Käfer, Gestein), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Drei Spieler, mit guten Teams auch zu zweit machbar.

Zwei-Sterne-Raids

  • Flunkifer (Stahl, Fee), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Kapoera (Kampf): - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Skorgla (Gestein, Flug), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Sniebel (Unlicht, Eis), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Tannza (Käfer), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Traunfugil (Geist), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
Flunkifer

Ein-Sterne-Raids

  • Endivie (Pflanze), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Feurigel (Feuer), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Karnimani (Wasser), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Klikk (Stahl), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Praktibalk (Kampf), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.
  • Voltilamm (Elektro), Shiny möglich: - Empfohlene Gruppengröße: Alleine machbar.

Was brauche ich für die Teilnahme an Raids in Pokémon Go?

Um Raids in Pokémon Go absolvieren zu können, benötigt ihr einen Raid-Pass.

Von diesen gibt es zum einen eine kostenlose Variante. Ihr bekommt den kostenlosen Raid-Pass einmal pro Tag durch das Drehen einer Arena-Fotoscheibe. Allerdings kann sich nur maximal einer davon in eurem Item-Beutel befinden.

Darüber hinaus gibt es Premium-Pässe, die ihr für Münzen kaufen könnt. Sie ermöglichen es euch, weitere Raids zu absolvieren.

Weitere Tipps zu Pokémon Go:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading