Seit den Jubiläumsfeierlichkeiten zum einjährigen Geburtstags im Sommer 2017 gehören die Pokémon Go Raids fest zum Repertoire des Mobilehits. Der Spielmodus hat bei den Fans schnell anklang gefunden und ist mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, schließlich gibt es hier die herausforderndsten Kämpfe, die besten Belohnungen und die seltensten Pokémon für die eigene Sammlung. Vieles im Spiel ist exklusiv über die Raids erreichbar. Dazu zählen beispielsweise auch die legendären Pokémon.

Das Prinzip hinter den Raids ist relativ einfach. Ihr sucht euch ein paar Freunde oder verbündet euch mit bis zu 19 zufälligen Trainern und kämpft zusammen als Gruppe gegen ein besonders starke Raid-Boss-Pokémon. Besiegt ihr es, gibt es fette Beute und die Chance, das besiegte Pokémon zu fangen. Gegen welches Boss-Pokémon ihr antretet, hängt von der Stufe des Raids ab. Von einfacheren selteneren Exemplaren bis hin zu den schwierigsten legendären Monstern ist für jeden Trainer und für jede Gruppenstärke etwas dabei.

pokemonGO_Raids_Banner

Wie ihr euch sicher denken könnt, gibt es bei diesem speziellen Spielmodus einige Dinge, die es zu beachten gilt. Das reicht von den benötigten Voraussetzungen bis hin zu der Frage, welche Raid-Bosse gib es, welche Pokémon trifft man auf welcher Schwierigkeitsstufe, wie kontert man die Raid-Bosse, welche Attacken sind gegen welchen Boss effektiv und so weiter.

Um euch einen besseren Überblick über dieses wichtige Thema zu verschaffen, haben wir für euch zahlreiche detaillierte Seiten zu diversen Punkten erstellt. Wir sagen euch, welches Level ihr haben müsst, wie ihr eure eigene Raid-Gruppe auf die Beine stellt und wie ihr die Raid-Bosse findet. Außerdem erfahrt ihr den Unterschied zwischen den normalen Raids, legendären Raids und den EX-Raids und wie ihr die schwierigsten aller Pokémon besiegt.

Zurück zu Pokémon Go Tipps und Tricks - Der große Guide

Pokémon Go Raid - Wo ihr einen Raid-Pass bekommt und welches Level ihr haben müsst

pokemon_go_item_raid_pass_1

Bevor ihr euch in die Raids stürzt, solltet ihr euch mit den Grundlagen vertraut machen. Welches Level wird dafür benötigt, welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, wo finden die Raids überhaupt statt, wie viele Spieler können daran teilnehmen, wie wird gekämpft, solche Dinge eben. Darüber hinaus solltet ihr wissen, was Raid-Pässe sind, welche Arten von Pässen es gibt, worin sie sich unterscheiden und wo ihr sie herbekommt. Nicht zu vergessen: Welche Belohnungen auf euch in den Raids warten. Genau diese und viele weitere Punkte rund um den Raid erfahrt ihr auf unserer Seite:

Pokémon Go Raids: Alles über den Raid-Pass, Level und Belohnungen

Pokémon Go Raid - Gruppe finden und eigene private Gruppe erstellen

raidlobby_de

Wollt ihr an einem Raid in Pokémon Go teilnehmen, könnt ihr das auf die vielfältigste weise tun: Solo, mit einer Gruppe von zufällig ausgewählten anderen Spielern oder in einer eigenen Gruppe, die nur aus euren besten Freunden und Bekannten besteht. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Für die einfacheren Bosse müsst ihr beispielsweise nicht zwingend auf andere Trainer warten, wenn die Arena an einer wenig belebten Stelle steht.

Ist der Boss für einen Alleingang zu schwer, geht es am schnellsten, wenn ihr euch mit anderen Spielern zusammentut. Am meisten Spaß macht es natürlich, wenn man mit seinen Freunden unterwegs ist und gemeinsam einen Boss aufmischt. Welche Vorteile das mit sich bringt und wie ihr mit euren Freunden eine eigene Gruppe erstellt, um gemeinsam in den Kampf zu ziehen, erfahrt ihr Schritt-für-Schritt auf der Seite:

Pokémon Go - Eigene Raid-Gruppe und private Sitzung erstellen

Das könnte dich auch interessieren:

Pokémon Go: Forschung erklärt - Alles über Feldforschung, Spezialforschung, Quests und Belohnungen

Pokémon Go Spezialforschung: Eine mysteriöse Entdeckung - So bekommt ihr Mew

Pokémon Go: Arena erklärt: Tipps und Tricks zum Spielmodus

Pokémon Go: Kämpfen erklärt - Tipps und Tricks zu Mechaniken, Typen, Attacken und Werte

Pokémon Go Raid - Welche seltenen und legendären Raid-Bosse können aus gelben, pinken und dunklen Raid-Eiern Schlüpfen und wie schwer sind sie?

Ei

Anhand der unterschiedlichen Eier-Farben, die vor einem Raidstart über der Arena angezeigt werden, könnt ihr bereits abschätzen, welcher Schwierigkeitsstufe das Boss-Pokémon entspricht. Die Farbe respektive die Schwierigkeitsstufe bestimmt letztendlich auch, welches Pokémon aus dem Ei schlüpft. So kann beispielsweise aus einem pinken Ei der Schwierigkeitsstufe 1 ein Karpador oder aus einem gelben Ei der Stufe 4 ein Relaxo schlüpfen.

Es kann aber niemals ein Magmar (das der Stufe 2 entspricht) aus einem gelben Ei herauskommen, das gelbe Eier nur Stufe 3 und 4 Pokémon beherbergen. Die fünfte und höchst Stufe ist zudem etwas Besonderes, da sich in Zukunft die legendären Pokémon daraus herauspellen werden. Welche Schwierigkeitsgrade es in Pokémon Go gibt und welche zugehörigen Pokémon aus den entsprechend gefärbten Eiern schlüpfen, lest ihr auf den Seiten:

Pokémon Go - Gelbe und pinke Raid-Eier: Welche Pokémon schlüpfen und ihr Schwierigkeitsgrad

Pokémon Go - Legendäre Pokémon: So könnt ihr Mewtu und Co. fangen

Pokémon Go - Lugia finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Pokémon Go - Arktos finden und fangen: So kontert ihr den legendären Raid-Boss

Pokémon Go - Lavados finden und fangen: So kontert ihr den Feuervogel

Pokémon Go - Zapdos finden und fangen: So kontert ihr den Raid-Vogel

Pokémon Go - Mewtu finden und fangen: So kontert ihr das legendäre Psycho-Pokémon

Pokémon Go - Raikou fangen: So kontert ihr das legendäre Blitz-Pokémon in EX-Raids

Pokémon Go - Entei fangen: So kontert ihr das legendäre Feuer-Pokémon in EX-Raids

Pokémon Go - Suicune fangen: So kontert ihr das legendäre Wasser-Pokémon in EX-Raids

Pokémon Go Raid: Welches Pokemon ist effektiv? - Die Boss-Konter

raidbattle_de

Diese Frage ist besonders interessant, wenn ihr Raid-Bosse im Alleingang oder mit einer sehr kleinen Gruppe angehen wollt. Genau dann kommt es bei der Wahl der richtigen Konter-Pokémon für euer Team auf jeden noch so kleinen Vorteil an, den ihr aufbringen könnt. Natürlich gilt das im Grunde für jeden Raid, an dem ihr teilnehmt, denn je besser eure Leistung im Kampf ausfällt, umso höher ist eure Chance auf gute Beute.

Bei der Wahl der geeignetsten Kämpfer spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle: die Typen eurer Pokémon und die des Bosses, die Wahl eurer Attacken im Hinblick auf Typeneffektivität und STAB-Bonus. Angriffs- und Verteidigungswerte eurer Pokémon und so weiter. Wenn ihr gerne tüftelt, könnt ihr die optimale Team-Zusammenstellung selbst herausfinden. Wenn es allerdings schnell gehen soll, werft einen Blick auf unsere Seite:

Pokémon Go: Liste der Raid-Bosse und Konter

Pokémon Go Raid - Wie finde ich Raids und Arenen?

mapviewegg_de

Die größte Hilfestellung hierbei ist natürlich die Karte sowie die "in der Nähe"-Funktion im Spiel selbst. Allerdings gibt es darüber hinaus auch viele hilfreiche Apps und Webseiten, die sich genau auf dieses Thema verstehen. Sie zeigen euch nicht nur, wo eine Arena zu finden ist oder wann oder wo ein Raid stattfindet, sondern auch, wo ihr beispielsweise bestimmte Pokémon häufig antreffen könnt oder wo es PokéStops gibt. Wir haben uns durch die unzähligen Angebote durchgegraben und stellen euch die (unserer Meinung nach) besten Dienste auf der nachfolgenden Seite vor.

Pokémon Go - Raid-Map und Arena-Karten 2017 (Deutschland, Berlin und mehr)

Anzeige

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Editor Eurogamer.de

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Mehr Artikel von Markus Hensel