The Elder Scrolls 2: Daggerfall lässt sich nun in der Unity-Engine spielen

Zumindest Teile davon.

Mal wieder Lust auf The Elder Scrolls 2: Daggerfall?

1

Wie wäre es dann mit einer "neuen" Version des Spiels, die auf der Unity-Engine basiert? Kein Problem, denn genau diese Möglichkeit bietet euch jetzt Gavin "Interkarma" Clayton (danke, Rock, Paper, Shotgun Deutschland).

Die Hauptquest von Daggerfall ist bereits von Anfang bis Ende spielbar, einige andere Dinge fehlen aber noch, etwa das Magiesystem.

Um das Ganze spielen zu können, braucht ihr einerseits das kostenlos erhältliche Original. Wo ihr es findet, lest ihr in der Installationsanleitung. Darin erfahrt ihr auch, wie ihr anschließend Daggerfall Unity startet.

Ist erst mal alles eingerichtet, könnt ihr entweder einen neuen Charakter erstellen oder mithilfe der Konsole an bestimmte Punkte der Handlung springen. Mehr Details dazu lest ihr hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading