Die Switch unterstützt jetzt GameCube-Controller

Mit dem Adapter.

Mit dem jüngst veröffentlichten System-Update 4.0 unterstützt die Switch nun auch GameCube-Controller.

1

Damit das klappt, braucht ihr natürlich den USB-Adapter dafür, aber schließt ihr ihn erst mal an, erkennt und unterstützt die Switch die Controller.

Die Controller werden als "USB" aufgeführt, andere USB-Controller wie das Xbox-360-Gamepad funktionieren aber nicht, berichtet GameXplain. Daher ist klar, dass Nintendo speziell Unterstützung für die GameCube-Controller hinzugefügt hat.

Im Video weiter unten seht ihr, wie Fire Emblem auf der Switch mit einem GameCube-Controller gespielt wird.

Womöglich ist das ein erstes Zeichen für GameCube-Titel auf der Switch. Unsere englischen Eurogamer-Kollegen hatten vor fast einem Jahr berichtet, dass Nintendo an Virtual-Console-Support für GameCube-Spiele auf der Switch arbeitet. Dem Bericht zufolge hatte man schon damals eine Unterstützung der Controller als Teil des Programms in Betracht gezogen - und nun ist das der Fall.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading