EVE Online: Lifeblood-Erweiterung veröffentlicht

Nimmt diverse Anpassungen vor.

CCP hat die neue Lifeblood-Erweiterung für EVE Online veröffentlicht.

1

Damit nimmt man an eine Reihe von Veränderungen an den Grundlagen des Spiels vor. Neu sind beispielsweise die Raffinerien, mit denen ihr Ressourcen von Monden beschaffen könnt.

"Mit ihrer Hilfe werden große Stücke der Oberfläche eines Mondes abgelöst, per Traktorstrahl positioniert und dann gesprengt. Die so entstehenden, lukrativen Asteroidenfelder können von Bergbauflotten durchkämmt werden. Die Einführung dieser gewaltigen Industrieplattformen und ihrer effizienten Möglichkeiten zur Raffinierung hat dazu geführt, dass sich Piratenfraktionen ihren Anteil an den schwindenden Ressourcen von New Eden sichern wollen. Sie haben tödliche, vorgelagerte Stützpunkte eingerichtet, von denen aus sie gegen die industriellen Zentren der verschiedenen Reiche im hochsicheren Raum Krieg führen können - was enorme Herausforderungen für zahllose Piloten mit sich bringt", heißt es.

Außerdem erwartet euch folgendes:

  • Neue Spieler und Veteranen können gleichermaßen Aufgaben und Reichtum finden - durch neu ausbalancierte Fregatten, Zerstörer und Kreuzer, Teilnahme an kurzfristigem, kooperativem Gameplay in den Ressourcenkriegen und Nutzung eines neuen Tools namens Die Agentur - einer gut zugänglichen Scan-Option für in der Nähe zu findenden PvE-Gelegenheiten.
  • Mondbergbau ist nun ein viel aktiveres Unterfangen mit Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, was einer großen Anzahl von Spielern auf allen Seiten bedeutende Gameplay-Varianten bringt - seien es Mineure oder Kämpfer, Verteidiger oder Angreifer.
  • Weitere hochstufige Herausforderungen haben sich durch das plötzliche Auftauchen von Guristas Shipyards und ihren brandneuen Capital-Schiffen - Caiman, Loggerhead und Komodo - ergeben.
  • EVEs Einsatz für seine Spieler zeigt sich auch in Dutzenden weiterer Lifeblood-Neuigkeiten und -Updates wie dem neuen Bergbau-Register und Wetten auf Duelle.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading