Hitman: Game of the Year Edition mit neuen Inhalten angekündigt

Erscheint Anfang November.

IO Interactive hat eine Game of the Year Edition von Hitman angekündigt.

1

Diese erscheint am 7. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Neukäufer zahlen den Vollpreis und bekommen damit alles, was bislang für das Spiel veröffentlicht wurde.

Bisherige Besitzer können wiederum ein Upgrade für 20 Dollar kaufen.

Dafür erhaltet ihr wiederum mit "Patient Zero" eine neue, vier Missionen umfassende Kampagne in überarbeiteten Schauplätzen mit neuen "Gameplay-Optionen, Verkleidungen, Charakteren, Herausforderungen, Spielmechaniken, KI-Verhaltensweisen und HUD-Elementen".

Mit dabei sind außerdem drei neue Anzüge und Waffen, darunter der Clown aus Blood Money, aber ebenso ein Sniper- und ein Cowboy-Outfit. Für jeden gibt es einen eigenen, thematisch passenden Escalation Contract.

Für alle Besitzer des Spiels erscheint unterdessen ein kostenloses Update mit Verbesserungen für den Contracts-Modus und die Beleuchtung, Käufer einer Xbox One X können sich auf eine native 4K-Auflösung und eine höhere Framerate freuen.

Zu guter Letzt werden die Elusive Targets wieder auftauchen. Aber: Habt ihr eines dieser Ziele zuvor schon ausgeschaltet oder es zumindest versucht, könnt ihr keinen weiteren Anlauf starten. Stattdessen richtet sich das vielmehr an neue Spieler und diejenigen, die bestimmte Ziele verpasst haben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading