Neverwinter: Neues Update Swords of Chult für den PC veröffentlicht

Neue Features und Verbesserungen.

Mit Swords of Chult haben Perfect World und Cryptic ein neues Update für die PC-Version von Neverwinter veröffentlicht.

1

Es verspricht neue Features und Verbesserungen, beispielsweise ein dynamisches Endgame-Gefecht in Port Nyanzaru, PvP-Anpassungen und mehr.

In dem Gefecht müsst ihr die Stadt Port Nyanzaru vor den Schrecken des Dschungels beschützen, die dort eingefallen sind. Nähere Details zu den Neuheiten lest ihr nachfolgend.

  • Das Gefecht „Die Torheit des Händlerprinzen" - Port Nyanzaru ist eine Stadt voller unvorstellbarer Reichtümer, ein Umstand, der auch den dunklen Mächten des Dschungels nicht verborgen geblieben ist. In diesem brandneuen, dynamischen Endgame-Gefecht für 5 Spieler sind Abenteurer dazu aufgerufen, die Stadt und ihre Einwohner gegen anstürmende Monsterhorden zu verteidigen.
  • PvP-Änderungen - Als Teil dieses Updates wurde der Attributwert Zähigkeit vollständig aus dem Spiel entfernt, stattdessen skalieren PvP-Gegenstände nun in PvP-Umgebungen. Außerdem wurden weitere Änderungen an der Rüstungsdurchdringung vorgenommen und Kontrollwirkungen weisen nun abnehmende Effekte auf. Zudem bietet Swords of Chult ein neues PvP-Ausrüstungsset, eine permanente PvP-Solo-Warteliste und vieles mehr.
  • Verbesserungen am Inventarmanagement - Das Inventar weist nun eine Reihe von neuen Komfortverbesserungen auf, die Spielern unter anderem erlauben, alle Taschen als eine einzelne Tasche anzuzeigen und mit nur einem Klick alle Taschen zu sortieren, alle Gegenstände zu identifizieren und alle grauen Schätze zu verkaufen.
  • Änderungen am Veredelungssystem - Das Veredelungssystem wurde umfassend überarbeitet. Veredelungsgegenstände können nun in Veredelungspunkte konvertiert werden. Dies schafft nicht nur jede Menge Platz im Inventar, sondern erlaubt Spielern auch weiterhin, ihre Veredelungen nach Belieben zu verwalten.
  • Kampagnenfortschritt für Nebencharaktere - Spieler, die mehrere Charaktere in Neverwinter spielen, haben nun die Möglichkeit, sogenannte Patronatssiegel für die verschiedenen Endgame-Kampagnen zu erstellen. Diese Patronatssiegel erlauben ihren Nebencharakteren, die jeweiligen Kampagnen sehr viel schneller abzuschließen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading