Wolfenstein 2: The New Colossus - Alle Maschinenkommandant-Missionen in New Orleans und Mesquite

Erledigt weitere Bossgegner.

Es geht in eine weitere Stadt. Diesmal ist New Orleans an der Reihe, wo mehrere Maschinenkommandant-Missionen zu absolvieren sind. Außerdem macht ihr einen kurzen Abstecher nach Mesquite. Wie ihr die Missionen am besten bewältigt, verraten wir euch auf dieser Seite.

New Orleans: Mauer - Otto Ackermann töten

Enigma-Codes: 5

Besondere Voraussetzungen: Kampfmod

Diese Mission beginnt im Dorf außerhalb der Mauer. Ihr könnt New Orleans auf die gleiche Art und Weise betreten wie in der Kampagne, doch dort warten viele Feinde auf euch. Nutzt stattdessen eure Kampfmod, wenn ihr es einfacher haben wollt. Auf der anderen Seite der Krokodilfarm gibt es beispielsweise eine Möglichkeit, die Pythongurte zu verwenden, um durch ein Rohr zu kommen. Dadurch kommt ihr in die Mauer auf die unterste Ebene.

1

Geht hier nach rechts und nutzt die Deckung, um das Lasergewehr-Geschütz am Ende zu meiden. Dann lauft ihr die Treppe nach oben und erledigt die Soldaten am Geschütz, dann geht es weiter die nächste Treppe hinauf zur höheren Ebene.

Nehmt den ersten Korridor und erledigt unterwegs die Feinde, über die Kontrollräume auf der Seite könnt ihr andere Widersacher umgehen. Euer Ziel besteht jedenfalls darin, das gegenüberliegende Ende zu erreichen und über eine weitere Treppe zur zweiten Ebene zu gelangen.

Der Maschinenkommandant befindet sich um Bereich am oberen Ende des Treppenhauses. Erledigt ihn und holt euch seine Todeskarte.

Mesquite: Farmhaus - Erich Eberhardt töten

Enigma-Codes: 6

Besondere Voraussetzungen: -

Das Zuhause von Blazkowicz wurde für einen Terror-Billy-Film in ein Filmset verwandelt. Ihr müsst dieses Filmset infiltrieren und den dortigen Maschinenkommandant ausschalten.

Geht die Treppen hoch und bewegt euch so lange wie möglich leise voran, ohne den Alarm auszulösen. Folgt vorsichtig der Wand und ihr gelangt ins Innere des Hauses. Letzten Endes ist es aber unvermeidlich, dass ihr den Alarm auslöst und die Aufmerksamkeit auf euch zieht. Neben normalen Soldaten und Kampfhunden erwarten euch dort außerdem Supersoldaten und ein paar Drohnen.

Erledigt zuerst die Drohnen, die meist zuerst bei euch sind, dann nutzt die Deckung, um die anrückenden Soldaten auszuschalten.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Maschinenkommandanten versteckt dieser hier sich aber nicht irgendwo, sondern kämpft mit seinen Männern. Pech für ihn. Ihr findet ihn zwischen dem Farmhaus und dem Stall. Tötet ihn und sammelt seine Todeskarte auf.

New Orleans: Ghetto - Victor Kreuger töten

Enigma-Codes: 5

Besondere Voraussetzungen: Kampfmod

Diese Mission hier ist ziemlich knifflig. Bevor ihr sie startet, solltet ihr euch ernsthaft Gedanken über das Aufrüsten eurer Waffen machen. Ihr beginnt in der Nähe der American Bank, vor euch habt ihr einen Panzerhund, Supersoldaten und gewöhnliche Soldaten. Es gibt wenig Deckung, daher solltet ihr den Fußweg entlang springen und durch ein Loch so schnell wie möglich das Gebäude betreten. Schießt die Stahltür auf und geht ins Treppenhaus, um zur Barackenstadt zu gelangen.

Hier ist erst mal wenig los, kriecht erst mal unter das Tor zum Hof, aber bleibt dabei aufmerksam. Haltet euch links und an der Mauer entlang, um in den Schuppen zu gelangen. Im Hof befindet sich eine Zitadelle, also nutzt die Deckung zwischen euch und ihr. Ihr müsst Supersoldaten und normale Soldaten bekämpfen, aber seid ihr erst mal im Schuppen, braucht ihr euch um die Zitadelle keine Gedanken mehr zu machen.

Bewegt euch durch das Gebäude zu den Treppen, die zur Straßenbahn-Reparaturwerkstatt führen. Springt auf die Straßenbahn und dann auf den Boden, geht die Wand entlang und die Treppen hoch. Oben erwartet euch ein Soldat, den ihr leise ausschalten solltet, dann verlasst ihr den Bereich über ein Treppenhaus, dass euch zurück zum Erdgeschoss bringt, wo ihr eine Stahltür aufschießt, um das Gebäude zu verlassen.

Schwimmt nun durch den Fluss und verlasst ihn auf der linken Seite. Bleibt so lange wie möglich unentdeckt und schaltet Gegner leise aus. Geht durch das Gebäude neben einem zerstörten Bus. Zwei Panzerhunde patrouillieren auf der Straße, von denen solltet ihr euch fernhalten. Verlasst am Ende das Gebäude und geht nach links zu der Bar, in der sich der Maschinenkommandant befindet. Tötet ihn und seine Todeskarte gehört euch.

New Orleans: Bienville Street - Daniel Eckstein töten

Enigma-Codes: 4

Besondere Voraussetzungen: Donnerfäuste

Ihr beginnt die Mission im Gebäude am Ende des Kampagnenlevels. Geht nach unten und tötet die zwei Soldaten, bevor es weiter in die Kanalisation geht. Hier warten weitere Feinde auf euch. Ihr könnt die Donnerfäuste verwenden, um ein paar Balken am Ende des Tunnels zu durchbrechen.

Durchquert die Katakomben bis zur Fabrikebene. Aber geht nicht nach oben in die Fabrik, sondern durch einen Tunnel rechts neben der Treppe. Dadurch gelangt ihr ans andere Ende der Fabrik und ihr könnt sämtliche Feinde darin umgehen. Nutzt dir breite Passage, um die Fabrik zur Straße hin zu verlassen, aber achtet dabei auf einen Kommandanten auf einem Steg. Tötet ihn von unten, um zu verhindern, dass er den Alarm auslöst. Achtet aber auf einen Laserhund in der Nähe.

Außerhalb der Fabrik befinden sich zahlreiche Feinde, unter ihnen auch ein Panzerhund. Ihr könnt sie umgehen. Haltet euch dabei links und nutzt die großen Container als Deckung. Passiert den Hof und dann geht es in die Gasse, die zur Straße führt. Geht die Straße links entlang, aber wenn der patrouillierende Panzerhund auf euch zu kommt, zieht ihr euch zurück, falls nötig auch ins Regime-HQ.

Entfernt sich der Panzerhund, setzt ihr euren Weg links entlang der Straße fort und an der Kreuzung geht ihr in den Parkbereich. Seid ihr unentdeckt geblieben, schaltet ihr den Soldat und den Supersoldat leise aus. Anschließend kümmert ihr euch um den Maschinenkommandant, der durch diesen Bereich in der Nähe der Kreuzung spaziert. Nehmt seine Todeskarte an euch und verschwindet.

New Orleans: Lakeview - Albert Grosse töten

Enigma-Codes: 5

Besondere Voraussetzungen: -

Diesmal geht es in einem Hotel los. Soldaten patrouillieren die Straßen zwischen dem Hotel und dem großen Haus vor euch. Hier ist es schwierig, leise zu sein, also könnt ihr sie auch einfach über den Haufen schießen.

In der Nähe des Hauses befindet sich außerdem ein Panzerhund. Lockt ihn auf die Straße, dann sprintet an ihm vorbei und bewegt euch über den Hof des Hauses zurück zur Straße auf der anderen Seite der Trümmer. Lauft weiter, bis ihr in der Straße ein Loch seht, das euch nach unten in die Kanalisation führt.

Setzt hier euren Weg fort und ihr kommt zum anderen Teil der Straße, wo Supersoldaten, Soldaten, Kampfhunde und Drohnen auf euch warten. Sucht möglichst die Deckung in der Nähe des Gebäudes neben dem Eingang zur Kanalisation auf, um sie auszuschalten. Wenn es kritisch wird, könnt ihr euch auch in die Kanalisation zurückziehen.

Sind alle Feinde erledigt, lauft ihr die Straße entlang und kümmert euch um den Maschinenkommandant. Habt ihr ihn getötet, müsst ihr nur noch seine Todeskarte aufsammeln.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Serious Sam 4 auf den 24. September verschoben

Sollte eigentlich noch diesen Monat erscheinen.

Activision deutet an, dass das nächste Call of Duty in Warzone vorgestellt wird

"Es wird ganz anders und ansprechender sein als alles, was wir jemals zuvor getan haben."

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading