Assassin's Creed Origins - Papyrus-Rätsel: Der Blasphemiker, Brennender Busch

Mini-Pyramiden und einsame Palmen.

Papyrus-Rätsel: Fayyum, Euphemeria, Markt im Tal - Der Blasphemiker

Der Markt von Euphemeria - welches der Handelshafen ganz im Süden der Region ist - liegt nicht direkt in der Stadt, sondern in der Mitte der Halbinsel, in einem etwas versteckten Tal, zu dem eine Straße aus der Stadt hinführt. Wenn ihr aus Richtung von Euphemeria auf dem Markt kommt, geht ihr gleich links die Treppe hoc on die zweite Eben, die Schriftrolle liegt bei einem Händler für Schriftrollen auf dem Tisch. Seltsamerweise müsst ihr sie nicht bezahlen.

"Es gibt einen Ort des Gedenkens für die bedauernswerten Massen im Nordwesten des Nomos Herakleopolites. Während ich hier ruhe, bewegungslos, kann ich Res Gnade nicht entkommen, aber immerhin entgehe ich ihm bei jeder Dämmerung länger als die anderen."

Beginnt eure Reise beim Schnellreisepunkt auf der Pyramide im Süd-Westen von Nomos Herakleopolites. Schaut von Dort nach Norden und im Nord-Westen seht ich reine Menge winziger Pyramiden ein paar hundert Meter weiter. Das ist euer Ziel. Seid ihr da, sucht ihr die Pyramide, die morgens am längsten keine Sonne bekommt - Re ist der Sonnengott, sie entgeht seiner Gnade länger als die anderen. An der Felswand im Osten habt ihr etwas weiter oben eine einzelne Pyramide stehen, vor dieser liegt der Schatz.

pap74
pap75

Papyrus-Rätsel: Memphis, Memphis, Weryt - Brennender Busch

Das Weryt in Memphis ist eine kleine Tempelanlage direkt an der Mitte der Nordgrenze des Gebiets, bevor das nächste anfängt. Der Papyrus befindet sich im Hauptgebäude im hinteren Teil in einer Nische auf einem Schreibtisch.

"Wenn Du zum anderen Ufer des Nils im Nomos Ineb-Hedj gehst, findest Du einen Gipfel mit einem großartigen Ausblick auf den Fluss. Sieh Dich um, dann komm und finde mich. Ich verstecke mich unter dem einzigen Baum in der Umgebung."

Vergesst den Berg, auch wenn die Aussicht wirklich schick ist. Dieser Berg ist das Ost-Ufer des nördlich an Memphis angrenzenden Bereichs Nomos Ineb-Hedj. Stattdessen guckt ihr einfach von Memphis aus nach drüben und seht am Strand dort eine einzige große Palme in der südöstlichsten Ecke von Nomos Ineb-Hedj herumstehen. Geht in dieses Gebiet, in Memphis gibt es nämlich kein Ost-Ufer, das ihr betreten könntet. Das seltsame ist, dass die Palme eigentlich noch zu Memphis gehört, aber egal. Überquert den Nil also in Nomos Ineb-Hedj, dann geht zu der Palme und in dem Busch darunter versteckt sich der Schatz.

pap72
pap73

Weiter mit Assassin's Creed Origins - Sternzeichen-Rätsel: Siwa, Nomos Imentet, Quattara-Senke

Zurück zu: Assassin's Creed Origins - Alle Papyrus-Rätsel gelöst

Zurück zu: Assassin's Creed Origins - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading