Assassin's Creed Origins - Papyrus-Rätsel: Verlassene Stadt, Steinpilze, Königliche Flora

Riesenbäume und Riesenpilze.

Papyrus-Rätsel: Grüne Berge, Balagrae, Asklepieion - Verlassene Stadt

Ihr findet die Stadt Balagrae ganz im Süd-Osten der Grünen Berge. Das nicht zu übersehende Gebäude ist das Asklepieion, aber das ist nicht der Ort, den ihr sucht. Direkt dahinter auf der Ost-Seite des großen Haupttempels steht ein kleines, rundes Säulenhaus, in seinem Inneren liegt das Papyrus auf dem Tisch.

"An der unteren Grenze von Paraitonion liegt ein Geisterdorf. Ich bin im Haus des Frevlers, der sein Haus dort gebaut hat, wo es von der aufgehenden Gnade Res, des Sonnengottes, am weitesten entfernt ist."

Von den Grünen Bergen liegt Paraitonion ein Stück nach Osten, dazwischen kommt noch das Gebiet Marmarica. In Paraitonion müsst ihr dann nach Keno, dem verlassenen Dorf gleich südwestlichen des einzigen Schnellreisepunkts in dem Gebiet. Das Dorf ist recht groß, aber ihr sucht da westlichste Haus des Ortes - Die Sonne geht im Osten auf, damit ist das westlichste am weitesten von Re, dem Sonnengott, entfernt. Das gesuchte Haus befindet sich etwas abseits auf einem Hügel, der im Nord-Westen an das Dorf angrenzt.

pap44
pap45

Papyrus-Rätsel: Gizeh, Schnellreisepunkt Große Pyramide, Mastaba auf dem Ostfriedhof - Steinpilze

Für dieses Rätsel müsst ihr zu den beiden großen Pyramiden von Gizeh. Nehmt den Schnellreisepunkt auf der großen Pyramide, dann dreht euch nach Osten. Hinter den kleinen, unverputzten Pyramiden liegen ein paar Ruinen, in der nordöstlichen davon seht ihr ein Loch im Dach. Dort müsst ihr hin, es ist das Mastaba auf dem Ostfriedhof. Lasst euch durch das Dach nach innen fallen, das Papyrus findet ihr auf einem Schreibtisch an der Wand

"In Gizeh stehen drei große Pyramiden. Von der Spitze der kleineren kann man ziemlich viel sehen, sogar zwei Pilzfelsen, auf dem kleineren davon liege ich."

Ihr müsst nicht auf die Kleine der drei Pyramiden klettern, es reicht, wenn ihr an ihrer Nordseite steht und nach Nord-Westen guckt. Dort seht ihr etwas weiter zwei große Felsen, die wie Bäume oder eben Pilze aussehen. Dort hochzukommen ist etwas trickreich, klettert erst die Klippe hoch, springt dann an den großen der beiden Felsen und klettert an seiner Süd-Seite hoch. Oben könnt ihr dann leicht auf den kleinen Felsen springen und oben findet ihr den Schatz.

pap50
pap51

Papyrus-Rätsel: Nomos Herakleion, Natho, Galenos Haus - Königliche Flora

Im Gebiet Nomos Herakleion liegt der Ort Herakleion. Direkt südlich davon, nur wenig weiter liegt der kleine Ort Natho, zwei Inseln weiter. In diesem liegt Galenos Haus auf er West-Seite des Dorfes. Den Papyrus findet ihr im zweistöckigen Hauptgebäude im oberen Stock auf einem Schreibtisch.

"Im südöstlichen Nomos Herakleion findet Du mich unter dem Baum, der sich einbildet, ein König zu sein."

Jeder Baum kann sich das einbilden, aber dieser riesige Baum hat sogar ein wenig Grund dazu, schließlich überragt er alle anderen in der Gegend. Geht ein Stück nach Osten von Natho und ihr kommt zu dem Lager "Wiege der Neith-Versteck". Der gesuchte Baum steht direkt nach Süden auf einer winzigen vorgelagerten Insel ein riesiger Baum. An seinem Fuß auf der Süd-Seite findet ihr den Schatz.

pap52
pap53

Weiter mit Assassin's Creed Origins - Papyrus-Rätsel: Bloß ein Gesetz, Nasse Arbeit, Offensichtlich

Zurück zu: Assassin's Creed Origins - Alle Papyrus-Rätsel gelöst

Zurück zu: Assassin's Creed Origins - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading