Assassin's Creed Origins - Nebenquest Alexandria: Rache der Poeten, Symposium, Phylakitai im Auge

Assassin's Creed Origins - Komplettlösung: Wie ihr für Redefreiheit in Alexandria sorgt.

Nebenquest Alexandria: Rache der Poeten

Ihr findet diese Quest vom Schnellreisepunkt der Stadt aus gleich im Nord-Westen, an der Ost-Seite der großen Bibliothek. Ihr findet ein Festmahl mit viele Tischen und einen Dichter, Phanos der Jüngere, der sein Stück und seine Schauspieler verloren hat. Beides wurde beschlagnahmt beziehungsweise verhaftet und ihr helft natürlich. Ihr fangt mit den Schauspielern an und wie alle wichtigen Missionen mit Gefangenen in der Stadt führt euch auch diese in die Akra-Garnison im Süd-Osten der Stadt. Seid ihr nah genug dran, nutzt ihr den Falken, um festzustellen, dass der Schauspieler im südlichen Innenhof in Käfigen festgehalten werden. Ihr habt Käfige auf dem ganzen Gelände, die ihr alle aufschlagen könnt, wichtig für diese Quest ist nur einer in dem südlichen Innenhof. Der Schauspieler kann nicht laufen, also müsst ihr ihn nach draußen tragen.

Wenn ihr die Garnison zuvor schon beendet habt, werdet ihr nicht auf viel Gegenwehr treffen. Wenn nicht, dann wimmelt es hier von Wachen. In diesem Falle ist entweder euer Level so hoch, dass ihr es euch leisten könnt mit eurer Last durchzurennen oder ihr müsst wirklich erst systematisch die Ost-Hälfte der Garnison freiräumen, um einen direkten Weg mit dem Schauspieler auf den Schultern zum Nord-Tor zu haben. Es gibt genug Verstecke und Gelegenheiten für Stealth-Angriffe, sodass das kein Problem sein sollte. Habt ihr den Schauspieler nach draußen gebracht und seid weit genug weg von der Garnison, dann setzt ihn ab und sprecht mit ihm.

Es gibt noch zwei weiter Schauspieler, die das Stück bei sich haben. Geht in den Bereich östlich des Theaters und sucht dort mit dem Falken die Patrouille. Da sie in Bewegung ist, müsst ihr gucken, wie ihr am besten angreift, aber ein Attentat von oben sollte die Lage schnell klären. Habt ihr die Patrouille ausgeschaltet, geht es zurück an den Kanal westlich der Akra-Garnison, wo am Westufer ein Haus steht, das von einer Patrouille umrundet wird. Diese schaltet ihr aus, dann geht in das Haus und in den oberen Stock, wo der gesuchte Schauspieler in einem Schrank versteckt hockt. Sprecht mit ihm und führt ihn danach zur Hauptstraße im Norden. Jetzt geht zurück in das Theater zu Phanos und sprecht mit dem Meister. Die Quest ist damit geschafft.

Nebenquest Alexandria: Symposium

Diese Mission ist nach "Rache der Poeten" verfügbar. Geht in das Amphitheater am nördlichen Hafen von Alexandria und sprecht erneut mit Phanos dem Jüngeren, der dort herumwandert. Er möchte mit euch feiern, also eskortiert ihn durch die Stadt. Erst zu Fuß und dann zu Pferd, wobei ihr einmal angegriffen werdet. Es sind aber nur normale Soldaten, also solltet ihr keine Probleme mit ihnen haben. Dann geht mit Phanos in sein Haus und sprecht mit ihm, um die Feierlichkeiten zu beginnen. Leider werden diese durch rüden Besuch vor der Haustür gestört. Phanos geht raus, um mit euch zu kämpfen, aber wundert euch nicht, wenn er schnell zu Boden geht. Macht nichts, erledigt ihr halt ein Dutzend Soldaten alleine. Nutzt die schweren Angriffe und notfalls rennt kurz weg, damit die Energie sich wieder aufladen kann. Sind alle besiegt, dann steht auch Phanos wieder auf und ihr4 geht wieder mit ihm ins Haus. Sprecht erneut mit dem Dichter und die Quest ist erst einmal beendet. Aber es wird wohl weitergehen.

Nebenquest Alexandria: Phylakitai im Auge

Für diese Quest müsst ihr euren Freund Phanos den Jüngeren noch einmal ansprechen. Da er durch Alexandria wandern kann, ist er mal in seinem Haus, mal im Theater. Guckt auf die Karte, wo der Marker ist, nachdem ihr die Quests "Rache der Poeten" und "Symposium" beendet habt. Sprecht ihn an und er sagt, dass er den Chef der Geheimpolizei ausfindet gemacht hat. Ihr müsst drei Phylakitai ausschalten. Ihr bekommt drei Suchgebiete im Nord-Osten der Stadt, die ihr alle drei mit dem Falken besucht und so euer Ziel ausfindig macht.

Mit einem muss man beginnen, also der Wagenlenker. Er patrouilliert die Hauptstraße, also besorgt euch Pfeile und reitet ihm auf der Ost-West-Hauptstraße entlang des Theaters entgegen. Zu Pferde könnt ihr leicht die Wagenlenker anvisieren, vom Wagen herunterschlagen und so schnell aus dem Verkehr ziehen.

Die zweite Gruppe wartet in der Waffenkammer, gleich rechts vom Theater am nördlichen Hafen. In dem halboffenen Gebäude patrouillieren vier oder fünf Wachen, die ihr entweder leise oder laut aus dem Verkehr zieht.

Schließlich bleibt noch das Boot vor dem königlichen Palast. Es fährt den östlichen Nord-Süd-Kanal der Stadt immer auf und ab, also braucht ihr ein kleines Boot. Liegt gerade keines im Hafen, dann springt einfach ins Wasser und schwimmt los. Falls ihr es noch nicht wisst: Wenn ihr ein paar Sekunden lang auf offenem Wasser schwimmt, schickt euch das Spiel ein kleines Boot in die Nähe, das ihr dann übernehmen könnt. Mit dem Boot fahrt ihr dann in den unterirdischen Kanal unter dem königlichen Palast, der sich unter dem Ostteil der Stadt von Nord nach Süd zieht. Tötete alle Wachen hier unten und dann geht es zurück zu Phanos, der wieder irgendwo durch die Stadt wandert. Sprecht mit ihm und seine Sorgen haben ein Ende. Die Quest ihr beendet und ihr habt sogar ein neues Reittier.

Weiter mit Assassin's Creed Origins - Nebenquest Alexandria: Die Odyssey, Der Philosoph aus Versehen, Höhere Bildung

Zurück zu: Assassin's Creed Origins - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading