We love Video Game Music kommt im Februar nach Stuttgart

Update: Abgesagt.

Update (09.01.2018): Wie der Veranstalter StuttgartKonzert mitteilt, wird das Konzert ersatzlos abgesagt.

Grund dafür seien "logistische Gründe", nähere Details nennt man nicht.

"Bereits gekaufte Tickets können selbstverständlich zurückgegeben werden und der Kaufpreis wird vollständig erstattet. Bitte wenden sie sich hierfür an die Verkaufsstellen, bei denen sie die Tickets erstanden haben", heißt es.

In Zukunft sollen weitere Konzerte veranstaltet werden, wie StuttgartKonzert betont.

Original (04.11.2017): StuttgartKonzert bringt am 4. Februar 2018 das Konzert We love Video Game Music in die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg.

1

Dabei deckt man insgesamt 30 Jahre Videospielmusik ab, darunter Final Fantasy, Turrican oder auch Angry Birds, und verneigt sich vor Komponisten wie Nobuo Uematsu, Jonne Valtonen oder Chris Huelsbeck.

Gespielt wird die Musik von einem rund 60-köpfigen Orchester der Württembergischen Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Fawzi Haimor und Mischa Cheung am Klavier.

Karten könnt ihr euch bereits hier im Vorverkauf sichern.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading