Wolfenstein 2: Der Geheimraum ist offen, neues Update veröffentlicht

Was euch dort erwartet.

Wer Wolfenstein 2: The New Colossus gekauft hat, wunderte sich vielleicht über den noch nicht verfügbaren Menüpunkt "Geheimraum", hinter dem zudem ein Countdown lief.

1

Nun, dieser Countdown ist passend zur Veröffentlichung eines neuen Updates nun ausgelaufen.

Damit öffnet sich einerseits dieser Geheimraum. Und was verbirgt sich darin? Ihr findet dort zehn neue Kampfsimulationen (nach und nach verfügbar ab Kapitel 2) inklusive Leaderboards und erlangt Zugriff auf die Freedom Chronicles, also die kommenden DLCs. Diese sind kostenpflichtig, einen Prolog könnt ihr aber gratis spielen.

Weiterhin macht das Update das Spiel fit für die Xbox One X und bietet Support für 4K-Auflösungen mit dynamischer Skalierung.

Die Patch Notes für den PC lest ihr nachfolgend:

  • Improved stability on NVIDIA 10-series GPUs
  • Async compute temporarily disabled until driver fix available
  • Forced driver update on driver detect warning message can now be manually bypassed
  • Improved Win 10 stability on supported NVIDIA GPUs when launching at any resolution other than 4K when DPI scaling is set to 175% 4K monitor
  • Improved Win 10 stability on supported NVIDIA GPUs when resolution is changed to 4K while DPI scaling is set to 125% or 150%
  • Fixed "zoomed in brightness menu" issue on 4K monitors (when DPI scaling was set to greater than 100%)
  • Skybox fixes

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading