Super Mario Odyssey: Polarland - Alle Monde und wo ihr sie findet

Wo sich die 55 Monde in der klirrenden Kälte verstecken.

Wie man es von der Spielreihe kennt, darf auch der obligatorische Eislevel in Super Mario Odyssey keineswegs fehlen. Üblicherweise stehen solch unwegige Welten in klirrender Kälte nich gerade in der Gunst der Spieler und werden nur von den verhassten Unterwasserabschnitten übertroffen. Nintendo hat jedoch auch hier wieder seine ganz spezielle Magie wirken lassen und ein Gebiet geschaffen, das äußerst kompakt gehalten und mit vielen spaßigen Aufgaben gespickt ist.

Denkt aber immer daran: Das Eiswasser macht seinem Namen stets alle ehre. Taucht Mario auch nur für wenige Sekunden seinen kleinen Zeh hinein, nagt die Kälte an seiner Gesundheit. Capert daher am besten einen der hiesigen Fische, dann seid ihr auf der sicheren Seite.

1. Das Eiszapfenhindernis

Orientiert euch gleichermaßen an der Karte und dem bunten Schweif eures Zielortes, um durch den Nebel zu gelangen. Hüpft dort angekommen durch die Schneedecke nach unten in die Schlotterkomben - Siedlung. Lauft dort durch den Gang bis zur zentralen, von Bowsers Visage gezierten Plattform. Schlüpft hier durch die erste Tür von rechts. Sie bringt euch in die Eiszapfenhöhle.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_1

Dieses Plätzchen trägt seinen Namen zurecht: An vielen Stellen erkennt ihr kreisrunde Schatten am Boden. Lauft kurz über sie, dann stürzt an dieser Stelle ein dicker Eiszapfen nach unten. An verschiedenen Stellen müsst ihr diese als Tritt benutzen, um weiter nach oben zu gelangen. Schlagt euch bis zum hinteren Ende der Höhle und dort ganz nach oben hoch, wo ihr eine kreisrunde Plattform findet, auf die ihr vier Eiszapfen hinabrauschen lassen könnt. Tut dies, um einen Übergang zu Mond zu schaffen.

Übrigens: Wenn ihr schon hier seid, könnt ihr euch auch noch direkt Mond 18 krallen.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_1_2

2. Das Eismauerhindernis

Schlüpft vor dem großen Bild in der Schlotterkomben-Siedlung durch die zweite Tür von rechts zum Gähnenden Abgrund.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_2

Sammelt alle fünf Mondfragmente und achtet auf die schnappenden Säulen. Im hinteren Bereich der Karte lasst ihr euch von ihnen sukzessive weiter nach oben befördern - bis zur Röhre, vor der euch der Mond auf euch wartet, sobald ihr unten alle Teile eingesammelt habt. Übrigens: Nehmt direkt noch Mond 12 mit, wen ihr schon mal hier seid.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_2_2

3. Das Sturmhindernis

Geht in der Schlotterkomben-Siedlung durch die erste Tür links von der zentralen Plattform (die zu diesem Zeitpunkt noch von Bowsers Platten versperrt ist). Nehmt euch im neuen Abschnitt "Windige Höhle" vor den pustenden Orkoschis in Acht, um nicht in die blubbernde Giftpampe gepustet zu werden.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_3

Capert den dritten Orkoschi und pustet damit das mittlere Holzstück weg (sackt hier gleich noch Mond 9 ein, wenn ihr schon dabei seid).

Super_Mario_Odyssey_Polarland_3_2

Dahinter schnappt ihr euch einen weiteren Marshmallow-Man und pustet mit diesem alle Stachis von der viertelkreisrunden Plattform, woraufhin vor dem grünen Rohr ein Mond erscheint.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_3_3

Inhaltsverzeichnis Polarland:

Ihr sucht Monde auf anderen Welten?

4. Das Schneeberghindernis

Geht in der Schlotterkomben-Siedlung vor dem großen Bild in die zweite Tür links und erklimmt dem Schneebedeckten Berg.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_4

Oben bekommt ihr es mal wieder mit einem Broodal zu tun. Werft eine seiner zwei Mützen ab und nutzt sie als Trampolin, um ihm auf den Kopf zu fliegen (orientiert euch an Marios Schatten, um zu sehen, wo ihr landet). Wiederholt das drei Mal und der Mond gehört euch. Sollte ihr schlappzumachen drohen, findet ihr in zwei der drei Steinen in der Arena übrigens je ein Herz.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_4_2

5. Der Schlotter-Grand-Prix! (Multimond)

Habt ihr die ersten vier Monde beisammen, öffnet sich der von den Bowser-Platten versperrte Zugang im Zentrum der Schlotterkomben-Siedlung und gibt den Weg zur Schneeflockenpiste frei. Geht dort durch die Tür links vom großen dicken Chef der Bewohner und ihr trefft auf einen zitternden Schlottersportler. Übernehmt ihn und rollt zurück zum Obermacker - nun seid ihr bereit fürs Rennen.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_5

In einer unbegrenzt langen Trainings-Session könnt ihr euch mit der Steuerung vertraut machen, was durchaus notwendig ist. Beachtet, dass euch gut getimte Sprünge deutlich schneller machen und ihr mit einem präzisen Satz auch gute Abkürzungen hinlegen könnt. Gewinnt anschließend das Rennen, um euch den Multimond zu schnappen. Im Anschluss scheint auch endlich die Sonne in Polarland, sodass ihr die Welt buchstäblich in einem ganz neuen Licht seht.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_5_2

6. Eingang zu den Schlotterkomben

Dreht euch direkt am Eingang der Schlotterkomben - Siedlung zur Wand hinter euch mit dem grünen Rohr, das euch wieder nach draußen in die Kälte befördert. Links davon seht ihr an der Wand einen großen Kartonstapel. Widersteht dem Drang, ihn einzureißen und nutzt ihn stattdessen als Leiter (oder Wandsprungelegenheit), um den Mond darüber einzusammeln.

Super_Mario_Odyssey_Polarland_6

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureDie Castlevania Anniversary Collection gibt sich kompetent, aber schmucklos

… und zwei Auslassungen ärgern dann doch - ohne zu überraschen

FeatureDie fünf besten und schlechtesten (!) Super Mario-Spiele

Klempnerliebe - und die Leichen im Keller, die man ihretwegen vergisst.

FeatureDie 50 besten Spiele für Nintendo Switch

Diese Hits zu verpassen, könnt ihr euch nicht leisten.

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading