Ghost Recon Wildlands: PvP-Entwicklungsplan vorgestellt

Das erwartet euch 2018.

Ubisoft hat heute einen PvP-Entwicklungsplan für Ghost Recon: Wildlands vorgestellt.

1

2018 will man euch kontinuierlich mit Nachschub versorgen. Los geht es mit dem Interference-Update, das ab heute auf allen Plattformen verfügbar ist.

Mehrere Inhaltsupdates mit neuen Klassen, Modi, Karten und Anpassungen der Spielbalance sollen veröffentlicht werden.

Neben fünf neue Karten, neuer Ausrüstung und Gameplay-Optimierungen bietet das Interference-Update folgendes:

  • Uplink: Ein zielbasierter Modus, bei dem zwei rivalisierende Viererteams um die Kontrolle eines Zugangspunktes im Zentrum der Karte kämpfen. Aufbauend auf dem Klassen-Gameplay und den einzigartigen Funktionen von Ghost War, kommt Uplink mit vier exklusiven Karten und wird die Spieler anregen, ihre Spielweise anzupassen und neue Strategien zu entwickeln.
  • Der Störenfried: Eine neue Sturm-Klasse, die in allen PvP Modi verfügbar ist. Der Störenfried erweitert die Aufstellung von Ghost War auf 14 einzigartige Klassen und bietet Spielern neue taktische Möglichkeiten bei der Zusammenstellung ihrer Truppe. Ausgerüstet mit einem Störsender verbreitet der Störenfried Chaos beim Gegner und eröffnet Chancen für das eigene Team, indem er das gegnerische HUD manipuliert und dadurch die Markierungen des Gegners sowie die Informationen und Benachrichtigungen auf dessen Minikarte stört.

"Zusammen mit der Einführung des ersten Ghost-War-Updates gibt Ubisoft bekannt, dass der Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Ghost War Pass ab sofort als Standalone in allen digitalen Shops erworben werden kann und auch im Original-Season-Pass enthalten ist. Diese Premium-Mitgliedschaft bietet einen exklusiven siebentägigen Vorabzugang und schaltet jede Klasse, die zu Ghost War hinzugefügt wird, sofort frei. Aktuelle Season-Pass-Besitzer erhalten dieselben Vorzüge. Am Ende jeder Vorabzugangs-Phase können alle anderen Spieler die neuen Klassen mit Prestige-Credits, die sie im Spielverlauf verdient oder im In-Game-Shop gekauft haben, ebenfalls freischalten", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

The Witcher 3 Cheats: Alle Codes und IDs

70 Cheat-Befehle und rund 5.000 IDs ermöglichen euch alles, was ihr wollt.

The Last of Us 2 - Komplettlösung und Tipps

Die vollständige Lösung mit Artefakten, Sammelkarten, Münzen und vielem mehr!

GTA 5 Cheats: Waffen, Autos und mehr (PC PS4 Xbox)

Alle aktuellen Cheats für GTA 5: alle Waffen und Fahrzeuge, Unsterblichkeit, Fahndungslevel senken

Animal Crossing: New Horizons - Früchte und Materialien bekommen

Alle Rohstoffe und wo und wie oft ihr sie bekommt.

Animal Crossing: New Horizons - Lösung, Tipps und Tricks

Virtueller Urlaub auf der eigenen Trauminsel.

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading