Capcom hat weitere Infos zur kommenden Beta von Monster Hunter World bekannt gegeben.

1

Das Spiel erscheint am 26. Januar 2018 zuerst für PlayStation 4 sowie Xbox One und ist hier vorbestellbar, eine PC-Version folgt etwas später.

Die Beta findet vom 9. bis 12. Dezember statt, teilnehmen können alle PS-Plus-Abonnenten auf der PS4.

Europäische Spieler haben die Möglichkeit, sich bereits ab dem 8. Dezember um Mitternacht den Client runterzuladen, um für den Beta-Start am 9. Dezember um 18 Uhr gerüstet zu sein. Am 12. Dezember endet die Beta ebenfalls um 18 Uhr.

Drei Quests sind in der Beta verfügbar, die ihr alleine oder mit anderen absolvieren könnt. Ebenso gibt es einen Trainingsbereich zum Testen aller 14 Waffentypen, zwölf voreingestellte Avatare und sechs Palico-Gefährten.

"Jede Voreinstellung ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die Vielzahl von Jäger- und Palico-Personalisierungen, die in der Vollversion des Games verfügbar sein werden. Jäger aus der ganzen Welt können sich online zusammenschließen, um Quests gemeinsam zu bewältigen oder dank der Spielersuche-Option zusammen mit Freunden auf die Jagd zu gehen. Im Online-Mehrspieler ist es den Spielern möglich, mit Sprachchat, Stickern und Gesten zu kommunizieren", heißt es.

Die Beta ist darüber hinaus in deutscher Sprache spielbar und Teilnehmer werden mit Bonus-Objekten belohnt, die ihr in der Vollversion nutzen könnt.

Informationen zur Beta:

  • Der Vollständigkeitsstatus der Quest wird auf dem Server gespeichert. Der Beta-Client sichert keinerlei Daten, also beginnt das Spiel während der Beta bei jedem Aufruf von vorn.
  • Um die Bonus-Objekte in die Vollversion des Spieles zu übertragen muss der Spieler den gleichen Sony Entertainment Network (SEN) Account benutzen wie während der Beta.
  • Die Bonus-Objekte werden in der Vollversion von Monster Hunter: World beim Haushälter der Spieler-Räumlichkeiten zugänglich sein. Diese Area wird zügig nach der Veröffentlichung des Spiels verfügbar sein.

Darüber hinaus weist Capcom darauf hin, dass die Beta natürlich noch nicht der finalen Version entspricht und vor allem dazu dient, die Onlinefähigkeit und die Server zu testen.

Weitere Hinweise:

Die Beta...

  • kann jederzeit ohne vorherige Mitteilung abgebrochen werden ohne eine Mitteilung.
  • wird von unserem Kundensupport nicht unterstützt.
  • ist nur für einen bestimmten Zeitraum spielbar.
  • zeigt nicht das Spiel in der umfassenden Gänze.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs