Oxenfree-Entwickler kündigt neues Spiel an: Afterparty

Feiert euch aus der Hölle raus!

2
Click to enlarge.

Night School Studio, Entwickler des vielfach ausgezeichneten Oxenfree, hat sein neues Spiel angekündigt: Afterparty.

"In Afterparty spielt man Milo und Lola," so Night School Studio, "gerade verstorbene beste Freunde, die befürchten müssen, den Rest der Ewigkeit in der Hölle zu verbringen."

Einen Schlupfloch aus der Verdammnis gibt es aber doch: "Besiegt Satan im Trinken und er schickt euch zurück auf die Erde!" Hey, so ist er einfach! "Zeit, sich ins beste Besäufnis aller Zeiten zu werden, herauszufinden, warum ihr verdammt wurdet und den Großen unter den Tisch zu saufen."

4

Klingt ganz nach mir.

Viel mehr lässt Night School bislang nicht durchblicken. Laut IGN ist auch Afterparty ein erzählfreudiges Adventure wie Oxenfree, nur dass man diesmal auf einen Pub-Crawl entlang des Szeneviertels am Flusse Styx geht. Das letztendliche Ziel ist es, sich auf Satans Afterparty einzuschleichen und sich aus der Hölle herauszusaufen.

Inspiration für Afterparty's Unterwelt fand Night School in allen möglichen Religionen, die sich in diversen feuchtfröhlichen Kaschemmen wiedergespiegeln sollen.

3

Weiterhin scheint es so, dass es innerhalb der einzelnen Kneipen etwas traditioneller in die Point-and-Click-Richtung gegen wird, hier wird nämlich nach Belieben zwischen den beiden Hauptfiguren hin und her gewechselt. Die Geschichte soll sich gemäß eurer Entscheidungen unterschiedlich entwickeln.

Wie das mit hochprozentigen Getränken so ist, werden einige davon die Eigenschaften der Charaktere insoweit verändern, dass sie Einfluss auf die weitere Reise nehmen. Einige lösen Hemmungen oder polstern das Selbstbewusstsein der Figur auf - was in den Interaktionen mit Welt und NPCs natürlich Auswirkungen hat.

Klingt super, sieht toll aus. Wir sind dabei - auch wenn wir uns noch bis 2019 gedulden müssen. Mehr Bildmaterial, um die Wartezeit zu verkürzen gibt's auf der Seite von Night School Studio.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading