Nintendos Switch wird zur am schnellsten verkauften Konsole in der US-Geschichte

Bislang 4,8 Millionen Stück.

Wie Nintendo heute bekannt gab, ist die Switch in den USA nun die bislang am schnellsten verkaufte Konsole.

1

Seit dem Verkaufsstart im März 2017 wanderten dort mehr als 4,8 Millionen Stück über die Ladentheken.

Den vorherigen Rekord hielt ebenfalls Nintendo, den man vor über zehn Jahren mit der Wii aufstellte. Diese verkaufte sich im gleichen Zeitraum vier Millionen Mal.

Nach Unternehmensangaben besitzen 60 Prozent der Switch-Nutzer in den USA Super Mario Odyssey, bei The Legend of Zelda: Breath of the Wild sind es 55 Prozent.

"Diese Spiele sind nicht nur Systemseller, sondern auch zwei der am höchsten bewerteten Spiele aller Zeiten", teilt Nintendo mit.

Gleichermaßen haben die mehr als 300 Third-Party-Spiele zum Erfolg beigetragen, darunter FIFA 18, Doom, Skyrim, Golf Story oder Sonic Mania.

Für 2018 ist Nintendo zufolge mit First-Party-Spielen wie Kirby Star Allies, Bayonetta 3 und Yoshi zu rechnen. Ebenso verspricht man Unterstützung von großen Publishern wie EA, Activision und Ubisoft.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (25)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading