Nvidia hat mit den BFGDs (Big Format Gaming Displays) neue, großformatige Gaming-Bildschirme angekündigt.

1

Diese werden in Zusammenarbeit mit Acer, Asus und HP entwickelt und kombinieren High-End-Displays mit 65 Zoll, 4K-Auflösung, 120 Hz sowie HDR mit G-Sync und Nvidia Shield.

Als Herzstück bezeichnet man die G-Sync-HDR-Technik, wodurch die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz stets mit der des Spiels synchronisiert werden soll. Ebenso verspricht man eine vollständige, direkte Hintergrundbeleuchtung mit einer Leuchtdichte von 1.000 Nit und eine DCI-P3-Farbskala.

"Die G-Sync-HDR-Technologie unterstützt auch die Videowiedergabe mit nativen Framerates, einschließlich der beliebten Formate 23.976, 24 und 25 FPS. Dadurch wird die Aktualisierungsrate des Bildschirms an die tatsächliche Bildrate der Videoquelle angepasst, sodass keine Interpolation erfolgt und der Videoinhalt so präsentiert wird, wie er vom Regisseur gewollt ist", heißt es.

Mit der Veröffentlichung ist im Sommer zu rechnen. Preise und weitere Spezifikationen liegen noch nicht vor.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (14)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte