Pokémon Go: Support für Apple-Geräte ohne iOS 11 wird eingestellt

Ab Ende Februar.

Niantic stellt in Kürze den Support für bestimmte Apple-Geräte ein.

1

Das betrifft die Geräte, bei denen nicht mehr die Möglichkeit besteht, ein Upgrade auf iOS 11 durchzuführen. Dazu zählen zum Beispiel das iPhone 5 oder iPhone 5c.

Grund dafür sind jüngste Neuerungen im Spiel, die Features von iOS 11 erfordern. Der Support wird ab dem 28. Februar eingestellt.

"Ab diesem Zeitpunkt werden Trainer, die auf einem betroffenen Gerät spielen, möglicherweise weder auf ihren Pokémon-Go-Account zugreifen, noch Pokémünzen oder Items benutzen können. Ist das der Fall, müssen sie zu einem unterstützten Gerät wechseln, um weiterhin Pokémon Go spielen zu können", heißt es.

Welche Geräte genau betroffen sind, seht ihr nachfolgend:

2

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading